Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wirecard erneut dem Verdacht der Bilanzmanipulation ausgesetzt

Mehrfach musste sich der Zahlungsabwickler Wirecard schon gegen Vorwürfe der Falschbilanzierung wehren. Auch heute wieder. Das "Handelsblatt" hatte über ein fehlendes Okay von Bilanzprüfern für die Singapur-Tochter berichtet. Die Aktie fällt.
image beaconimage beaconimage beacon