Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

BMW M240i zum 30-Jahre-Jubiläum - AC Schnitzer ACL2S

auto motor und sport-Logo auto motor und sport 10.07.2017 Uli Baumann
AC Schnitzer ACL2S: Schnitzer wird 30 Jahre alt. BMW M240i zum 30-Jahre-Jubiläum - AC Schnitzer ACL2S

Schnitzer feiert 30 Jahre Tuning und legt dazu ein ganz spezielles Programm für den BMW M240i auf. Premiere feierte dies auf dem Autosalon in Genf. Jetzt hat der AC Schnitzer ACL2S einen Nordschleifenrekord nachgeschoben.

Den ACL2S Umbau bietet Schnitzer für den BMW M240i als Coupé und als Cabriolet an. Anlässlich des runden Jubiläums wird der aufwendige Basisumbau mit einer begrenzten Anzahl von 30 Stück aufgelegt und nur in Aachen und bei ausgesuchten Partnern angeboten.

400 PS im 2er

Der ACL2S Basisumbau beinhaltet eine Leistungssteigerung für den Dreiliter-Sechszylinder von 340 PS und 500 Nm auf satte 400 PS und 600 Nm. Dazu kombinieren die Aachener eine Edelstahlsportauspuff mit Klappensteuerung und vier Endrohren. Für eine optimale Straßenlage soll ein voll einstellbares Gewindefahrwerk, welches den BMW M240i an der Vorderachse um ca. 35 – 45 mm und an der Hinterachse um ca. 40 – 50 mm tieferlegt, sorgen.

Natürlich wurde auch an der Aerodynamikfront nachgelegt. Das zehnteilige Breitbau-Paket lässt dem 2er um 80 mm in die Breite wachsen. Die Front wird mit einem Carbon-Frontspoilerelement, einem neuen Frontsplitter sowie Carbon Front Side Wings aufgewertet. An den Flanken machen sich neie Schwellerverkleidungen inklusive Carbon Wings breit. Auch Dachheckspoiler und Carbon-Heckspoiler sind auf verbesserten Abtrieb getrimmt und geben in Kombination mit den zweiteiligen Carbon Rear Side Wings dem M240i einen nochsportlicheren Touch. Die neuen Auspuffendrohre werden von einem Carbon-Heckdiffusor eingerahmt. In den verbreiterten radhäusern drehen sich 19-Zoll-Felgen mit 235/35er Reifen vorn und 265/30er Pneus hinten. Abgerundet wird die sportliche Verwandlung durch Carbon-Spiegelcover, eine Heckschürzenfolie und ACL2S-Schriftzüge.

ACL2S-Umbau ab 35.900 Euro

Den Innenraum wertet Schnitzer mit Aklupedalen, einem Aluhandbremshebel, Sonderfußmatten, neuen Applikationen sowie einem Sportlenkrad auf. Eine Edelstahl-Plakette mit dem Schriftzug „ONE OF THIRTY“ weist auf den besonderen Status hin.

Wer in den Genuss eines dieser 30 Modelle kommen möchte, sollte schon mal 35.900 Euro für den umbau bereitlegen. Natürlich lassen sich die ACL2S-Modelle für ein paar Extra-Euros auch noch weiter individualisieren.

Rekord auf der Nordschleife

Was das Gesamtpaket kann, haben die Aachener jetzt auf der Nürburgring-Nordschleife bewiesen. Politiert von Tourenwagen- und Trucklegende Markus Oestreich umrundete der Svhnitzer 2er die grüne Hölle in 7:25,8 Minuten. der Schnitzer soll damit der schnellster straßenzugelassene BMW auf der Nordschleife sein. Für den BMW M2 aus München geben die Bayern selbst eine Nordschleifenzeit von 7:58 Minuten an.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Auto Motor und Sport

auto motor und sport
auto motor und sport
image beaconimage beaconimage beacon