Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Acht Jahre Garantie auf ID.3-Akku

Auto Zeitung 12.07.2019 autozeitung
VW ID.3 (2020) © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG VW ID.3 (2020)

Das erste Modell der ID.-Familie von Volkswagen einen Namen: Der ID.3 feiert auf der IAA im September offiziell Weltpremiere. So erklären die Wolfsburger auch den Namen des kompakten Elektroautos: Denn nach eigenen Angaben beginnt für die Wolfsburger mit dem ID.3 nach dem Käfer und dem ersten Golf das dritte große Kapitel in der Markengeschichte.

Seit dem 8. Mai 2019 können sich Interessenten gegen einen Beitrag von 1000 Euro online für einen frühen Produktionsslot des VW ID.3 registrieren. Die hierfür konfigurierte Sonderedition ID.3 1st ist auf 30.000 Fahrzeuge limitiert. Das Design emanzipiert sich deutlich vom typischen VW-Auftritt, bietet eine Van-artige Front ohne Kühlergrill und mit durchgängiger LED-Leiste.Den technologischen Schlüssel liefert der Modulare Elektrizitätsbaukasten MEB, den die Niedersachsen zum neuen Standard ihrer Entwicklung machen.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Alfa Romeo: Modelle glänzen im extravaganten Garage Italia-Design

Kultauto: Letzter Beetle geht vom Band

Mini Cooper SE: Elektro-Mini kostet 32.500 Euro

Allein auf die Anforderungen eines Elektroautos zugeschnitten und bis 2025 auf die Produktion von einer Million Autos im Jahr ausgelegt, soll er die Kosten drücken und die Reichweiten erhöhen. Ein bis zu 150 kW starker Heckmotor sowie Akkus mit mehr als 100 kWh, später in stärkeren Varianten auch zwei E-Motoren – je Achse einer. Die Batterie kann zum Marktstart mit bis zu 125 kW und später auch induktiv geladen werden. VW verspricht je nach Ausstattung Reichweiten von 330 bis 550 Kilometer.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon