Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Adam und Corsa mit Stickoxid-Problem - Opel ruft Kleinwagen zurück

auto motor und sport-Logo auto motor und sport 14.05.2019 Uli Baumann
© Hans-Dieter Seufert

Opel ruft europaweit insgesamt rund 209.000 Kleinwagen der Typen Corsa und Adam in die Werkstätten zurück. An den Fahrzeugen mit 1,2- und 1,4-Liter-Benzinermotoren sowie 1,4-Liter-LPG-Motor der Modelljahre 2018 und 2019 könne die Lambdasonde bei hohen Geschwindigkeiten fehlerhaft funktionieren. In Folge könnten die Stickoxid-Emissionen über den Euro-6d-Temp-Grenzwert ansteigen. Das Problem ist nach Opel-Angaben bislang aber nur bei Fahrzeugen mit einer Laufleistung von über 50.000 Kilometern aufgetreten und bei internen Kontrollen aufgefallen

Das interessiert andere MSN-Leser:

Erstes Modell mit Hybrid-Antrieb: Skoda Superb Facelift (2019)

Unter der Sonne: Die 20 schönsten Cabrios aller Zeiten

Modell: Zertifizierter Lego-Meister baut Honda Civic Type R in Originalgröße nach

Weil es sich bei diesem Abgasproblem nicht um einen sicherheitsrelevanten Aspekt handelt, bleibt das Kraftfahrt Bundesamt (KBA) außen vor. Opel wendet sich direkt an seine Kunden. In Deutschland sind von diesem Rückruf knapp 54.000 Fahrzeuge betroffen. Diese erhalten beim Werkstattbesuch eine neue Motorsteuerungssoftware.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Auto Motor und Sport

auto motor und sport
auto motor und sport
image beaconimage beaconimage beacon