Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Briten lassen sich weiteren Modellnamen schützen - Aston Martin Valen

auto motor und sport-Logo auto motor und sport 01.04.2019 Uli Baumann
© Rossen Gargolov

Valkyrie, Valhalla und jetzt Valen – Aston Martin hat noch eine ganze Reihe von Sportwagen in Planung. Jetzt haben sich die Briten mit „Valen“ erneut einen Modellnamen patentrechtlich schützen lassen. Eine Patentanmeldung bedeutet zwar noch nicht, dass der Markenname später auch verwendet wird. Aber zumindest lässt sie Raum für Spekulationen.

Das interessiert andere MSN-Leser: 

Gekonnt geklont: Dreiste Auto-Kopien aus China

Auto-Einbruch: Ohne Aufbruchspuren haftet die Versicherung nicht

Opel Corsa Erlkönig (2019): Erster Blick auf den neuen Franzosen

Dass der RB003 Valhalla heißen wird, wenn er das Serienstadium erreicht, gilt als sicher. Varekai hatten die Briten sich auch schützen lassen. Dieser Name wurde lange für den kommenden SUV gehandelt – der wird jetzt aber doch DBX heißen. In Genf wurde zudem noch das Vanquish Vision Concept vorgestellt, das aber später vermutlich Vanquish heißen wird.

Worauf Valen hinauslaufen könnte, ist derzeit noch unbekannt.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Auto Motor und Sport

auto motor und sport
auto motor und sport
image beaconimage beaconimage beacon