Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Kombi schluckt fast 1.800 Liter - Peugeot 508 SW (2018)

auto motor und sport-Logo auto motor und sport 06.06.2018 Carsten Rose

Der neue Peugeot 508 SW wird erstmalig auf dem Pariser Automobilsalon im Oktober 2018 präsentiert und kommt ab Januar 2019 auf den europäischen Markt. Preise wurden noch nicht genannt.

Bis zu B-Säule entspricht der Kombi dabei der Limousine. Damit soll der Kombi das gleiche Raumangebot für die Passagiere bieten, wie die Stufenheckvariante. Beim Laderaum hat der SW natürlich die Nase deutlich vorn. Unter dem neuen Heck sollen bis zu 1.780 Liter Gepäck Platz finden. Mit nur knapp 1,42 Meter Höhe ist der Kombi fast genauso flach wie die Limousine. Verglichen mit der Vorgängergeneration ist er sechs Zentimeter flacher. Mit einer Länge von 4,78 Metern ist er drei Zentimeter länger als die Limousine und fünf Zentimeter kürzer als die Vorgängergeneration. Die Seitentüren kommen rahmenlos daher, auf eine Dachantenne wurde verzichtet.

Peugeot hat den neuen 508 Kombi präsentiert.: Peugeot 508 SW © Peugeot Peugeot 508 SW

Kofferaumvolumen von 530 bis 1.780 Liter

Am Heck befindet sich eine horizontale, schwarz-glänzende Blende samt dreidimensionalen Full-LED-Rückleuchten, die auch tagsüber illuminiert sind. Das verchromte Doppelauspuffendrohr soll den sportlichen Auftritt verstärken Die Heckklappe lässt sich auf Wunsch elektrisch, und durch einfache Fußbewegung unter den Heckstoßfänger, öffnen. Die Ladekante ist 6 Zentimeter tiefer und 2,4 Zentimeter breiter als in der Limousine und hat einen Abstand von nur 63,5 Zentimeter zum Boden. Dank einer herausnehmbaren Ablage wird auf Anhieb die gesamte Ladefläche sichtbar. Der Kofferraum hat ein Volumen von 530 Litern bis zur Ablage und ist damit fast identisch mit dem des Vorgängerkombis (560 Liter). Eine Ladekante aus Edelstahl schützt beim Ein- und Ausladen. Die GT-Version umfasst Aluminium-Führungsschienen für die Ladungssicherung und ein Gepäckraum-Trennnetz. Die Rücksitzlehne lässt sich per Fernentriegelung in der Konfiguration 1/3 – 2/3 zusammenklappen.

Technisch ist der Mittelklassekombi mit der Limousine identisch. Auch der 508 SW trägt damit das i-Cockpit der jüngsten Generation, viele Fahrerassistenzsysteme sowie die bekannten Diesel- und Benzinmotoren mit einem Leistungsspektrum von 130 bis 180 PS bei den Selbstzündern und von 180 bis 225 PS bei den Benzinern, die im neuen Kombi natürlich der Euro 6d-TEMP-Abgasnorm entsprechen. Nur der Basisdiesel kommt mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe, alle anderen Motorversionen sind mit einer Achtgangautomatik gekoppelt.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Auto Motor und Sport

auto motor und sport
auto motor und sport
image beaconimage beaconimage beacon