Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Social Chain vor grossem Wachstum

Handelszeitung-Logo Handelszeitung vor 5 Tagen Georg Pröbstl
Der Online-Handel dürfte bis Jahresende neue Rekorde bringen. © Getty Images Der Online-Handel dürfte bis Jahresende neue Rekorde bringen.

Der Spezialist für E-Commerce und Social Media profitiert vom Boom im Online-Handel und expandiert rasant. Die Aktie ist spottbillig.

Die Story ist heiss! Zuerst einmal wegen des Geschäftsmodells: In Zeiten von Corona boomt Online-Handel ohne Ende und die Pandemie dürfte einen generellen Wandel im Einkaufsverhalten der Konsumenten mit sich bringen: Wer einmal online shoppen war, dürfte das auch in Zukunft mehr oder weniger oft so machen.

Marktführer Amazon beispielsweise steigerte seinen Umsatz im zweiten und dritten Quartal um 37 und 40 Prozent. Social Chain ist auch ein Online-Händler. Der Clou: Das Unternehmen aus Berlin hat seine eigenen Vertriebskanäle.

Über mehrere Social-Media-Plattformen erreicht Social Chain insbesondere in Europa und Nordamerika rund 300 Millionen Menschen. Dort werden vor allem die eigenen Marken beworben. Ein eigener Vertriebskanal bringt dem Unternehmen hohe Margen.

Prognose erhöht…

Dazu kommt: Social Chain wurde zwar erst vor einem Jahr im Rahmen von Fusionen geschmiedet, doch die Berliner legen hohes Tempo vor. Zum organischen Wachstum kommen nämlich Zukäufe.

Alleine seit September hat der Berliner Online-Händler drei Firmen des Sektors übernommen oder seinen Anteil ausgebaut. Obendrein wurde jetzt eine eigene Gaming-Marke an den Start gebracht.

Wegen eines aktuellen Zukaufs hat Social Chain-Chef Wanja Oberhof vor wenigen Tagen die Prognose erhöht. Der annualisierte Umsatz des Online-Händlers soll in diesem Jahr nicht bei 200 Millionen, sondern bei 230 Millionen Euro liegen.

… aber da ist noch mehr drin

Möglicherweise ist sogar noch mehr drin. Die aktuell gestarteten Lockdowns in vielen Ländern und das Weihnachtsgeschäft dürften dem Online-Handel bis Jahresende neue Rekorde bringen. Es wäre nicht überraschend, wenn Social Chain die Prognose übertreffen könnte.

Im nächsten Jahr sind weitere Akquisitionen zu erwarten und dann oder spätestens in 2022 erwarten gut informierte Kreise Umsätze bei Social Chain von 500 Millionen Euro. Bei einem geschätzten 12er-KGV im nächsten Jahr ist die Aktie spottbillig und viel günstiger als andere Firmen des Sektors.

Die bringen es in der Regel nämlich auf Bewertungen mit dem 20 bis 30fachen des Gewinns oder sogar noch mehr. Schon im nächsten Jahr sind bei Social Chain Kurse von 30 Euro drin.

Social Chain Group AG

ISIN: DE000A1YC996

Gewinn je Aktie 2021e: 1,70 €

KGV 2021e: 12,1

Dividende/Rendite 2020e: -/-

EK je Aktie: -

EK-Quote: -

KBV: -

Kurs/Ziel/Stopp: 20,50/28,50/13,80 €

| Anzeige
| Anzeige

mehr von Handelszeitung

image beaconimage beaconimage beacon