Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

aP3Wirtschaft aktuell

Die Credit Suisse holt einen Manager von der Deutschen Bank

Handelszeitung-Logo Handelszeitung 11.09.2019 Redaktion Handelszeitung
Kinner Lakhani: Er wechselt von Deutschland nach Zürich. © ZVG Kinner Lakhani: Er wechselt von Deutschland nach Zürich.

Kinner Lakhani wird zuständig für die Strategie. Er wechselt von Deutschland nach Zürich.

Die Credit Suisse holt einen neuen Manager in die Chefetage: Kinner Lakhani wird zuständg für Strategy & Development. In dieser Funktion ist er direkt Konzernchef Tidjane Thiam unterstellt. Lakhani war zuletzt bei der Deutschen Bank und leitete die Abteilung European Company Research & Advisory. Bis 2015 war er für die Citigroup tätig gewesen.

Der neue Manager weise viel Erfahrung in der Vermögensverwaltung, dem Asset Management und dem  Investment Banking auf und gehöre zu den wichtigsten Stimmen innerhalb der Branche, heisst es in der Mitteilung der Bank. Lakhani hat einen Abschluss der London School of Economics und ist ein Chartered Accountant (ACA).

(mbü)

| Anzeige
| Anzeige

mehr von Handelszeitung

image beaconimage beaconimage beacon