Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bachelorette-Zico kämpft mit heftigen Long-Covid-Symptomen: "Unterschätzt es nicht"

TAG24-Logo TAG24 02.08.2022

Fuerteventura/Köln – Mit dem Coronavirus ist nicht zu spaßen. Das spürt der ehemalige Bachelorette-Teilnehmer Zico Banach (31) aktuell am eigenen Leib. Schwitzend und mit grippeähnlichen Symptomen begab er sich während seines Spanien-Urlaubs zum Arzt. Das Ergebnis ist ernüchternd.

Sichtlich abgekämpft meldet sich Zico Banach (31) aus dem Krankenlager. © Bereitgestellt von TAG24 Sichtlich abgekämpft meldet sich Zico Banach (31) aus dem Krankenlager.

Eigentlich wollte der 1,93-Meter-Hüne seine Ferien auf der paradiesischen Insel Fuerteventura genießen – sein erster richtiger Urlaub mit seiner neuen Liebe Pia Tillmann (34). Seit einigen Wochen sind die beiden "Köln 50667"-Schauspieler ein Paar.

Doch der so erholsame Urlaub muss nun vermutlich ein jähes Ende nehmen. Denn Zico liegt seit einigen Tagen im Bett, leidet unter fast 40 Grad hohem Fieber und ist zu schwach, um aufzustehen. Das bereitet seiner neuen Lebensgefährtin große Sorgen, die sich neben ihrem kranken Partner auch um ihren Sohn aus einer anderen Beziehung kümmern muss.

Einige Tage harrte Zico aus, bevor er sich zum Arzt auf der Urlaubsinsel schleppte. Eine Infektion mit dem Coronavirus konnte zwar ausgeschlossen werden, dennoch wollte der 31-Jährige mit einem PCR-Test auf Nummer sicher gehen.

Mit stechenden Kopfschmerzen und Augenschmerzen habe er sich Blut abnehmen lassen, von dem wenig später die erschreckenden Werte eintrudelten.

Bis vor Kurzem genoss Zico noch den Spanien-Urlaub

Zico Banach liegt mit heftigen Symptomen im Bett

Mit Freundin Pia Tillmann (34) ist Zico Banach (31) seit Kurzem überglücklich. © Bereitgestellt von TAG24 Mit Freundin Pia Tillmann (34) ist Zico Banach (31) seit Kurzem überglücklich.

"Und es kam zu dem Ergebnis, dass meine Leberwerte alles andere als in Ordnung sind und auch weitere Organe davon betroffen sind. Die Entzündungswerte sind momentan zu hoch", erklärte Zico seinen Fans und blickte dabei sorgenvoll in die Kamera.

Am heutigen Dienstag habe er darüber nachgedacht, nach Hause zu fliegen. Zuvor jedoch schickte er den Arztbericht an seine Eltern nach Deutschland, die wiederum zu seinem Hausarzt gingen, um die Ergebnisse abgleichen zu lassen.

Auch dieser vermutet, was ihm der spanische Arzt bereits eröffnete: Es handelt sich um Long Covid. Ausgelöst wurden die schweren Symptome vermutlich durch Zicos vergangene Infektion, nach der er bereits eine Woche später wieder mit dem Sport angefangen hatte. Die Einheit musste er sogar abbrechen, weil es ihn "plötzlich aus den Latschen gehauen" habe.

Wenig später seien dann die Symptome aufgetreten. "Ich kann nur jedem ans Herz legen, das nicht zu unterschätzen. Ich weiß jetzt nicht, wie lange das noch andauern wird, aber es ist verdammt unangenehm."

Er rät seinen Followern, mindestens drei bis vier Wochen nach einer Infektion auf Sport zu verzichten. "Ansonsten kann die ganze Nummer in die Hose gehen."

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von TAG24

image beaconimage beaconimage beacon