Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Da bist Du ja wieder! Unser Herbstliebling KÜRBIS ist zurück

Heimgourmet-Logo Heimgourmet | Folie 1 von 10: ZUTATEN1/2 Hokkaido-KürbisOlivenölSieglindes Erdäpfelwürze von Sonnentor®1 rolle Dinkelblätterteig<p>Für das Spinat-Salbei-Walnusspesto</p>2 Hände voll Jungspinat1 Hand voll Walnüsse1 Knoblauchzehe5 Salbeiblätter2 El Hefeflockenviiiiiel OlivenölZUBEREITUNGSCHRITT 1<p>Den Kürbis waschen und in Spalten schneiden. Die Spalten auf einem Backblech mit Backpapier verteilen, mit Olivenöl beträufeln und mit der Erdäpfelwürze überstreuen. <br>Dann für etwa 25 Minuten bei 180 Grad ab damit in den vorgeheizten Backofen.</p>SCHRITT 2<p>Alle Zutaten für das Pesto in eine Küchenmaschine geben und so lange Pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.</p>SCHRITT 3<p>Die Tarte-Formen gut einölen und den Blätterteig jeweils zuschneiden. in die Formen drücken und an den Rändern hochziehen. den Blätterteig nun mit dem Pesto bestreichen (ruhig großzügig) und mit den mittlerweile garen Kürbisspalten belegen. Für erneute 25-30 Minuten in den Ofen stellen, bis der Blätterteig an den Rändern schön golden geworden ist.</p><p>Von <a href="https://www.heimgourmet.com/user-194-cookies-style.htm">Cookies & Style</a></p>

Kürbistarte

ZUTATEN

1/2 Hokkaido-Kürbis
Olivenöl
Sieglindes Erdäpfelwürze von Sonnentor®
1 rolle Dinkelblätterteig

Für das Spinat-Salbei-Walnusspesto

2 Hände voll Jungspinat
1 Hand voll Walnüsse
1 Knoblauchzehe
5 Salbeiblätter
2 El Hefeflocken
Olivenöl

ZUBEREITUNGSCHRITT 1

Den Kürbis waschen und in Spalten schneiden. Die Spalten auf einem Backblech mit Backpapier verteilen, mit Olivenöl beträufeln und mit der Erdäpfelwürze überstreuen.
Dann für etwa 25 Minuten bei 180 Grad ab damit in den vorgeheizten Backofen.

SCHRITT 2

Alle Zutaten für das Pesto in eine Küchenmaschine geben und so lange Pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

SCHRITT 3

Die Tarte-Formen gut einölen und den Blätterteig jeweils zuschneiden. in die Formen drücken und an den Rändern hochziehen. den Blätterteig nun mit dem Pesto bestreichen (ruhig großzügig) und mit den mittlerweile garen Kürbisspalten belegen. Für erneute 25-30 Minuten in den Ofen stellen, bis der Blätterteig an den Rändern schön golden geworden ist.

Von Cookies & Style

© HeimGourmet

Mehr von Heimgourmet

image beaconimage beaconimage beacon