Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Vegetarische Rezepte: Die 50 leckersten Rezepte ohne Fleisch

Women’s Health-Logo Women’s Health | Folie 1 von 48: Shakshuka ist DAS israelische Nationalgericht. Die Eier garen hier in einer aromatischen Sauce aus Tomaten, Paprika und Zwiebeln – lecker und Low Carb!Zutaten für2 Portion(en)150 g Geröstete eingelegte Paprika (mit Saft)5 mittelgroße(s) Tomate(n) (geschält, mit Saft)1 Prise Meersalz4 Zehen Knoblauch1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)2 EL Olivenöl1 EL Tomatenmark1 1/2 EL HarissaPfeffer4 mittelgroße(s) Ei(er)4 EL Griechischer JoghurtZubereitungPaprika und Tomaten pürieren.Knoblauch pellen, mit Meersalz bestreuen und mit dem Messerrücken auf einem Brett zu einer beigen Masse zerdrücken. Zwiebel fein würfeln.Öl bei mittlerer Hitze erwärmen, Knoblauch und Zwiebeln hinzugeben und 1 Minute unter Rühren garen.Harissa und Tomatenmark hinzufügen und 1 weitere Minute garen. Tomaten-Paprikapüree hinzufügen, gut umrühren und abschmecken.Die Eier in eine Tasse aufschlagen, in der Mitte der Pfanne die Soße beiseiteschieben und die Eier in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze kochen, bis das Eiweiß erstarrt, aber die Eidotter noch weich sind. Salzen und pfeffern.Mit Joghurt toppen und sofort servieren. Lecker ist auch Fladenbrot dazu (Tipp).Der Trick ist, die Hitze so niedrig einzustellen, dass die Soße nicht anbrennt, aber die Eier dennoch genügend Hitze zum Stocken bekommen. Sobald die Soße leicht trocken auszusehen beginnt, geben Sie schnell etwas Wasser hinzu.Kalorien (kcal): 373 Fett: 28g Eiweiß: 17g Kohlenhydrate: 16g

Schnelles Shakshuka

Shakshuka ist DAS israelische Nationalgericht. Die Eier garen hier in einer aromatischen Sauce aus Tomaten, Paprika und Zwiebeln – lecker und Low Carb!

Zutaten für2 Portion(en)

150 g Geröstete eingelegte Paprika (mit Saft)
5 mittelgroße(s) Tomate(n) (geschält, mit Saft)
1 Prise Meersalz
4 Zehen Knoblauch
1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 1/2 EL Harissa
Pfeffer
4 mittelgroße(s) Ei(er)
4 EL Griechischer Joghurt

Zubereitung

  • Paprika und Tomaten pürieren.
  • Knoblauch pellen, mit Meersalz bestreuen und mit dem Messerrücken auf einem Brett zu einer beigen Masse zerdrücken. Zwiebel fein würfeln.
  • Öl bei mittlerer Hitze erwärmen, Knoblauch und Zwiebeln hinzugeben und 1 Minute unter Rühren garen.
  • Harissa und Tomatenmark hinzufügen und 1 weitere Minute garen. Tomaten-Paprikapüree hinzufügen, gut umrühren und abschmecken.
  • Die Eier in eine Tasse aufschlagen, in der Mitte der Pfanne die Soße beiseiteschieben und die Eier in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze kochen, bis das Eiweiß erstarrt, aber die Eidotter noch weich sind. Salzen und pfeffern.
  • Mit Joghurt toppen und sofort servieren. Lecker ist auch Fladenbrot dazu (Tipp).
  • Der Trick ist, die Hitze so niedrig einzustellen, dass die Soße nicht anbrennt, aber die Eier dennoch genügend Hitze zum Stocken bekommen. Sobald die Soße leicht trocken auszusehen beginnt, geben Sie schnell etwas Wasser hinzu.

    Kalorien (kcal): 373
    Fett: 28g
    Eiweiß: 17g
    Kohlenhydrate: 16g

    © Russel Smith

    Mehr von Women’s Health

    image beaconimage beaconimage beacon