Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

20 Supertipps für Familie & Co.

Photos-LogoPhotos 14.04.2016

Tipps für Eltern

© Newscom/Reuters/Getty Images/REX

1. Wenn Ihre Kinder das nächste Mal mit schmutzigen Händen oder Füßen nach Hause kommen, müssen Sie nicht mehr lange rubbeln. Versuchen Sie es mal mit einer Mischung aus Olivenöl und ein wenig Salz oder Zucker. Mit Olivenöl bekommen Sie übrigens auch Make-up ab. 

2. Wenn Ihr Kind gerne mal entwischt, notieren Sie vor dem nächsten Ausflug Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf dem Arm. Das hält die Kleinen zwar nicht vom Weglaufen ab, aber die Finder wissen zumindest gleich, bei wem sie sich melden müssen.    

3. Ihr Kind fällt nachts öfter aus dem Bett? Legen Sie eine Schwimmnudeln unter das Spannbetttuch, so kann keiner mehr herausfallen. Eine Schwimmnudel rund um Türen verhindert ein Knallen bei Luftzug. 

4. Heißes Wetter macht den Kleinen zu schaffen, vor allem bei Autofahrten. Feuchten Sie die Sicherheitsgurte mit kühlem Wasser an, bevor Sie die Kinder anschnallen. Eine Sprühflasche mit Wasser bringt ebenfalls eine willkommene Abkühlung auf der Haut. 

Tipps für Zuhause 

© Gerry/Newscom/AP/Reuters

1. Ihre Schuhe glänzen nicht so schön, wie Sie sich das wünschen? Versuchen Sie es mit einem Stück Gurke oder roher Kartoffel. Einfach einreiben - schon strahlen sie wieder (gilt nur für Schuhe, die nicht aus Leder sind). 

2. Viele Schlüssel, viele Schlösser... Markieren Sie ihre Schlösser und Schlüssel mit verschiedenen Farben, wie beispielsweise mit Nagellack. Ein Tupfen genügt und schon stehen Sie nicht mehr ewig vor der Tür herum und suchen. 

3. Eisgekühlter Weißwein? Schön, nur das Eis verwässert den Wein.... Das passiert nicht, wenn Sie anstatt Eiswürfeln Weintrauben einfrieren. In vier bis fünf Stunden sind Weintrauben eisgekühlt, haben aber noch Geschmack und behalten ihre Form. 

4. Mayonnaise ist der Trick für Aufkleber und Preisschilder, die sich nicht von Haushaltsartikeln lösen lassen. Reiben Sie die Schildchen mit Mayo ein, lassen Sie das ganze etwas einwirken. Nach ein paar Stunden geht alles wie von selbst ab. 

Technik-Tipps

© Image Source/Corbis/Bloomberg/REX

1. Kabelwirrwarr - wer kennt das nicht? Dabei ist die Lösung so naheliegend. Jedes Kabel kommt in eine Klopapierrolle. Auf der Rolle können Sie außerdem notieren, um welches Kabel es sich handelt. 

2. Nachrichten zu tippen ist nicht schwer, doch wussten Sie, dass die meisten Smartphones auch Shortcuts haben? Das iPhone beispielsweise macht nach dem zweimaligen Tippen der Leertaste einen Punkt und ein Leerzeichen und fängt danach mit einem Großbuchstaben an. 

3. Sie zeigen Ihren Freunden oder Familienmitgliedern gern mal ein Foto auf dem Smartphone, wollen aber nicht, dass die Betreffenden gleich nach rechts und links swipen, um alles andere zu begutachten, was sich sonst noch so an Bildern auf dem Gerät befindet? Zoomen Sie ein wenig hinein - schon geht das Swipen nicht mehr. 

4. Mit einem auseinander geschnittenen Plastikbecher können Sie die Lautstärke ihrer Laptoplautsprecher um ein Vielfaches erhöhen. Einfach die beiden Hälften auf die Lautsprecher legen.

Mode- und Lifestyletricks

© AP/REX/GETTY

1. Maniküre oder Pediküre gefällig? Kein Problem, wenn Sie eine Zitrone zur Hand haben! Schneiden Sie sie auf und drücken Sie den Saft in warmes Wasser. Halten Sie dann Ihre Hände hinein. Nach kurzer Zeit werden die Nägel strahlen. Mit der ausgedrückten Zitronenhälfte können Sie sich gleich auch noch ein mildes Peeling für die Gesichtshaut verschaffen, bei dem überschüssiges Fett entfernt wird. 

2. Wenn an Ihrer Kleidung einmal eine Naht reißt oder ein Saum herunter hängt, greifen Sie zu Heißklebepistole oder Leim. Einfach auftragen, umschlagen, andrücken. Funktioniert bei Baumwolle, Polyester, Seide und anderen leichten Stoffen. 

3. Rutschende BH-Träger? Kennt jede Frau. Dabei kann eine Büroklammer so einfach Abhilfe schaffen. Einfach durch die beiden Träger fädeln und schon werden Letztere am Rücken zusammengehalten. 

4. Echte Perlen - oder doch nicht? Wenn Sie sich unsicher sind, betrachten Sie die Perlen bei Tageslicht und prüfen Sie, ob sie sich in Form und Farbe unterscheiden. Sind sie alle genau gleich, und schimmern sie nicht, sind sie möglicherweise eine Fälschung. 

Küchentipps

© Bloomberg/Corbis/REX/Burger/phanie/Phanie Sarl/Co

1. Ihr Kühlschrank versprüht schlechte Gerüche, sobald Sie die Tür öffnen? Stellen Sie ein Schälchen gemahlenen Kaffee hinein. Am nächsten Tag sind die üblen Gerüche passé! Gleiches gilt für riechende Hände nach dem Zwiebelschneiden: Waschen Sie sie mit ein wenig Kaffeepulver. 

2. Stumpfe Messer bringen einen in der Küche nicht weiter. Doch Sie müssen keinen teuren Schleifstein anschaffen. Die Unterseite einer Keramiktasse oder eines Tellers reicht aus, um die Messer wieder scharf zu bekommen. 

3. Käse und Butter sollen schön geschnitten sein - doch egal wie gut das Messer, es scheint nicht zu klappen. Die Lösung: Zahnseide! 

4. Gemüse im Gemüsefach hält sich länger, wenn Sie etwas Papier zum Aufsaugen der Feuchtigkeit unterlegen. So verfault das Gemüse weniger schnell. 

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon