Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ist Sprudelwasser das neue Wundermittel für die Haut?

StarsInsider-Logo StarsInsider vor 6 Tagen Stars Insider
Ein neuer Schönheitstrick ist auf dem Weg zu uns © Shutterstock Ein neuer Schönheitstrick ist auf dem Weg zu uns

Jeder, der mit Hautunreinheiten und Pickeln zu kämpfen hat, weiß, dass es auf dem Markt grob eine Millionen und noch mehr Produkte für die perfekt Haut gibt. Sie können billig oder teuer sein, es gibt Schaum und Masken, Heilerden oder Salze. Man kann sein ganzes Leben damit verbringen, das perfekte Produkt zur Bekämpfung der Pickel zu finden. Aber was, wenn das Heilmittel nicht ein besonderes Produkt, sondern ganz normales Wasser ist?

Schönheitsexperten auf der ganzen Welt entdecken neuerdings die Gesundheitsvorteile von Sprudelwasser zur Gesichtsreinigung. Die "prickelnde Gesichtsbehandlung" ist schon seit Jahren bei Frauen in Japan und Korea beliebt. Jetzt schwappt die Begeisterung auch in den Rest der Welt.

Und was genau soll es bringen? Laut Berichten des Magazins Cosmopolitan soll kohlensäurehaltiges Wasser eher dem pH-Wert des Gesichts ähneln, die Poren befreien, ohne Irritationen hervorzurufen und die Blutzirkulation anregen.

"Sprudelwasser reinigt die Haut deutlich gründlicher – die Kohlensäure hilft dabei, den Dreck und das Öl aus den Poren zu spülen – es gibt also tatsächliche, ästhetische Vorteile", erklärt die in New York arbeitende, kosmetische Dermatologin Dendy Engelman, Dr. med., dem Magazin. "Zum Beispiel wirkt kohlensäurehaltiges Wasser bereits bei Zimmertemperatur als Vasolidatator [normales Wasser muss erhitzt werden, um eine vasolidatierende Wirkung zu entwickeln], also bringt die Blutgefäße zur Öffnung und ergleichtert damit den Blutzufluss in das Hautgewebe. Das wiederum fördert die Zufuhr von Nährstoffen, wie Sauerstoff, in die Dermis [Haut]. Je besser die Blutzirkulation ist, desto besser funktionieren die körpereigenen Vorgänge und desto gesünder wird die Haut aussehen."

Wer jetzt unbedingt die Sprudelwasser-Behandlung ausprobieren will, aber nicht sein gesamtes Erspartes für Perrier ausgeben will, sollte über die Anschaffung eines Trinkwassersprudlers nachdenken. "Es ist der umweltfreundlichere Weg, an kohlensäurehaltiges Wasser zu gelangen, da man nicht ständig Flaschen kaufen muss", empfiehlt Dr. Engelman. "Und das CO2, das dem Wasser hinzugefügt wird, verringert sofort den pH-Wert, sodass es deutlich besser für die Haut ist."

Wer hätte gedacht, dass die Lösung für die perfekte Haut vielleicht schon seit uralten Zeiten in unserem Sprudelwasser ruhte?!

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von StarsInsider

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon