Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Lecker und gesund: 3 Rezepte für Energy Balls

Freundin-Logo Freundin vor 5 Tagen Elisabeth Huebner

Naschkatzen aufgepasst: Wer auf der Suche nach einem süßen Snack ist, den man ohne Reue genießen kann, für den sind Energy Balls genau das Richtige

Energy Balls sind der perfekte Powersnack für zwischendurch © ISTOCKPHOTO Energy Balls sind der perfekte Powersnack für zwischendurch

Kennen Sie schon sogenannte Energy Balls oder Bliss Balls? Die kleinen Powerkugeln bestehen häufig zu zwei Dritteln aus Trockenfrüchten und zu einem Drittel aus Nüssen und sind der perfekte Snack für zwischendurch. Sie liefern Energie, kommen ohne Zucker und sonstige Zusatzstoffe aus und stillen gleichzeitig die Lust auf Süßes, ohne dass man ein schlechtes Gewissen haben muss. Viel Spaß beim Nachmachen!

Grundrezept für ca. 10 Kugeln

Zutaten

  • 150 g Trockenfrüchte (z.B. Datteln, Aprikosen, Feigen, Rosinen)
  • 70 g Nüssen (z.B. Cashews, Erdnüsse, Mandeln, Haselnüsse)
  • Nach Belieben etwas Kokosraspeln oder Kakaopulver zum Wälzen

Zubereitung

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Sie müssen lediglich die einzelnen Zutaten mit der Küchenmaschine mixen, bis eine feste Masse entsteht. Dann formen Sie mit den Händen kleine Kugeln und kühlen die Energy Balls für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank. Wer mag, wälzt die fertigen Kugeln noch in Kokosraspeln oder Kakaopulver.

Erdnuss-Schoko-Balls

Zutaten:

  • 200 g entsteinte Soft-Datteln
  • 60 g gesalzene Erdnüsse
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 70 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Chiasamen

Zubereitung:

Datteln, Erdnüsse, Sonnenblumenkerne, Kakaopulver, Vanillezucker und Zimt in eine Küchenmaschine geben und für etwa vier Minuten mixen. Anschließend die Chiasamen untermischen und noch einmal kurz mixen. Formen Sie kleine Kugeln und geben Sie sie zum Kühlen in den Kühlschrank.

Kennen Sie schon diese 10 gesunden Mitternachtssnacks?

Brownie-Balls

Zutaten:

  • 120 g Rosinen
  • 90 g Walnüsse
  • 40 g Haferflocken
  • 25 g Kakao
  • 20 g flüssiges Kokosöl
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Vanilleextrakt (oder gemahlene Vanille)
  • Nach Belieben etwas Kokosraspeln oder Kakaopulver zum Wälzen

Zubereitung:

Zunächst Walnüsse und Haferflocken im Mixer grob zerkleinern. Anschließend werden die restlichen Zutaten dazugegeben und gemixt, bis eine feste Masse entsteht. Bällchen formen und wahlweise in Kokosraspeln oder Kakaopulver wälzen und anschließend im Kühlschrank fest werden lassen.

Übrigens: Die fertigen Energy Balls halten sich für ca. eine Woche im Kühlschrank.

5 Zeichen, dass er Sie nicht mehr liebt Nächste Geschichte

Fünf Zeichen, dass er Sie nicht mehr liebt

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon