Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Mit diesen Zimmerpflanzen verwandelt ihr euer Zuhause in eine grüne Oase

Homify-Logo Von Anne Krusche - HOMIFY , Homify | Folie 1 von 6: Pflanzen wie der Gummibaum, Monstera oder Aloe liegen im Trend und kreieren eine grüne Oase in der Wohnung. Hier ein kleiner Überblick:Der Gummibaum – ein pflegeleichter KlassikerFalls ihr nach einer Zimmerpflanze für Anfänger sucht, ist der Gummibaum vielleicht die perfekte Sorte. Er gehört zur Gattung Ficus und ist preiswert, robust und pflegeleicht. Wachsen tut er am besten an einem hell- und halbschattigen Platz. Hier sollte es luftig sein, jedoch kein Zug herrschen. Einen vollsonnigen Standort mag der Gummibaum allerdings gar nicht. Im Sommer darf die Temperatur etwas wärmer sein, im Winter dagegen kühler. Etwa 16 Grad sind perfekt!Monstera – das robuste FensterblattNeben dem Gummibaum ist das Fensterblatt eine der beliebtesten Zimmerpflanzen. Es ist nicht nur robust, sondern kann nahezu überall gedeihen. Am Fenster kann die Monstera in kürzester Zeit eine ganze Fläche bedecken. Doch auch als Topfpflanze ist sie dafür bekannt, uralt zu werden. Die Monstera deliciosa findet man am häufigsten auf der Fensterbank. Soll es eine kleinere Pflanze sein, eignet sich die Monstera obliqua, auch bekannt als „Schiefes Fensterblatt“. Allgemein braucht die Monstera in der Wohnung einen hellen Standort, jedoch mit einem halbschattigen Platz. Achtet darauf, dass sie nicht direkt in der Sonne steht und die Temperatur im Innenraum zwischen 12 und 22 Grad beträgt. Im Winter kann die Monstera ebenfalls im beheizten Raum stehen.Sukkulenten – Aloe Vera, Echeveria & Co.Neben der Echeveria und Fetthenne gehört auch die Aloe Vera zu den beliebten Sukkulenten. Sie ist nicht nur für ihre Heilkräfte bekannt, sondern gilt auch als robust und unempfindlich. Die Aloe Vera Pflanze wächst ohne Stamm in nährstoffreicher Erde und bildet rosettenartig angeordnete Blätter. Besonders wohl fühlt sich die Aloe Vera in einer Wohnung mit einem warmen, sonnigen Platz, beispielsweise ein helles Südfenster oder ein Wintergarten. Der Boden sollte für die Aloe Vera mineralisch, nährstoffreich und humusarm sowie nicht zu feucht sein. Fertige Kakteen- oder Sukkulentenerde sind perfekt geeignet!

Trendpflanzen für die Wohnung: Diese Sorten sind beliebt

Pflanzen wie der Gummibaum, Monstera oder Aloe liegen im Trend und kreieren eine grüne Oase in der Wohnung. Hier ein kleiner Überblick:Der Gummibaum – ein pflegeleichter KlassikerFalls ihr nach einer Zimmerpflanze für Anfänger sucht, ist der Gummibaum vielleicht die perfekte Sorte. Er gehört zur Gattung Ficus und ist preiswert, robust und pflegeleicht. Wachsen tut er am besten an einem hell- und halbschattigen Platz. Hier sollte es luftig sein, jedoch kein Zug herrschen. Einen vollsonnigen Standort mag der Gummibaum allerdings gar nicht. Im Sommer darf die Temperatur etwas wärmer sein, im Winter dagegen kühler. Etwa 16 Grad sind perfekt!Monstera – das robuste FensterblattNeben dem Gummibaum ist das Fensterblatt eine der beliebtesten Zimmerpflanzen. Es ist nicht nur robust, sondern kann nahezu überall gedeihen. Am Fenster kann die Monstera in kürzester Zeit eine ganze Fläche bedecken. Doch auch als Topfpflanze ist sie dafür bekannt, uralt zu werden. Die Monstera deliciosa findet man am häufigsten auf der Fensterbank. Soll es eine kleinere Pflanze sein, eignet sich die Monstera obliqua, auch bekannt als „Schiefes Fensterblatt“. Allgemein braucht die Monstera in der Wohnung einen hellen Standort, jedoch mit einem halbschattigen Platz. Achtet darauf, dass sie nicht direkt in der Sonne steht und die Temperatur im Innenraum zwischen 12 und 22 Grad beträgt. Im Winter kann die Monstera ebenfalls im beheizten Raum stehen.Sukkulenten – Aloe Vera, Echeveria & Co.Neben der Echeveria und Fetthenne gehört auch die Aloe Vera zu den beliebten Sukkulenten. Sie ist nicht nur für ihre Heilkräfte bekannt, sondern gilt auch als robust und unempfindlich. Die Aloe Vera Pflanze wächst ohne Stamm in nährstoffreicher Erde und bildet rosettenartig angeordnete Blätter. Besonders wohl fühlt sich die Aloe Vera in einer Wohnung mit einem warmen, sonnigen Platz, beispielsweise ein helles Südfenster oder ein Wintergarten. Der Boden sollte für die Aloe Vera mineralisch, nährstoffreich und humusarm sowie nicht zu feucht sein. Fertige Kakteen- oder Sukkulentenerde sind perfekt geeignet!
© homify / Pflanzenfreude.de

Mehr von homify

image beaconimage beaconimage beacon