Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

25 Tote im Kanton Zürich – so sieht's in deinem Kanton aus

watson.ch-Logo watson.ch vor 5 Tagen Team watson
Teaserbild © watson/shutterstock Teaserbild Bild © watson/shutterstock Bild Wie viele Personen wurden positiv auf das Coronavirus getestet? Wie viele sind daran verstorben? Und wie ausgelastet sind die Spitalbetten in deinem Kanton? Ein Überblick.

Positiv Getestete insgesamt

Am 24. Februar 2020 fiel der erste Test in der Schweiz positiv aus: Eine Person im Tessin hat sich mit dem Coronavirus infiziert. So hat sich die Kurve in der Schweiz seit Ende Februar entwickelt.

Bild Bild

Positiv Getestete nach Kanton

Das Coronavirus hat inzwischen alle Kantone der Schweiz erreicht. Die genaue Anzahl Infizierte ist zurzeit unmöglich herauszufinden, weil längst nicht alle Infizierten getestet werden. Die kantonalen Behörden liefern auf ihren Webseiten allerdings in teilweise unregelmässigen Abständen Angaben zur Anzahl Patienten, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Insbesondere über das Wochenende kann ein Tagesupdate allerdings auch mal fehlen. Mehr zu den Datenquellen findest du in der Infobox am Ende des Artikels.

In der Visualisierung hat es jeweils einen Punkt, wenn eine Aktualisierung vorlag. Die Grafiken bilden den Zeitraum seit dem 6. März 2020 ab. Die totale Anzahl der positiv Getesteten steht jeweils in Klammer neben dem Kantonskürzel.

Heruntergebrochen auf die Anzahl positiv Getesteter pro Einwohner zeigt sich in den Kantonen folgendes Bild:

Todesfälle nach Kanton

Kommen wir nun zu den Todesfällen. Nicht in allen Kantonen wurden bisher Todesfälle in Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Die totale Anzahl der Todesfälle steht jeweils in Klammer neben dem Kantonskürzel.

Auch hier haben nicht alle Kantone im Tagesrhythmus Updates geliefert.

Im Vergleich mit der Anzahl Einwohner ergibt sich untenstehendes Bild. Hier ist allerdings anzumerken, dass es sich bei vielen Kantonen um zu kleine Fallzahlen handelt, als dass man zu diesem Zeitpunkt bereits ein abschliessendes Fazit ziehen könnte.

Auslastung Spitäler

Leider publizieren bisher nur wenige Kantone regelmässig die Anzahl hospitalisierter Covid-19-Patienten.

Je nach verfügbaren Zahlen bilden die folgenden Grafiken die letzten Tage (wie beim Beispiel Uri) oder Wochen (wie bei Genf oder Waadt) ab.

Entwicklung für einzelne Kantone

Entwicklung für einzelne Kantone Entwicklung für einzelne Kantone

Die Kantone Aargau, Basel-Stadt, Genf, Jura, Tessin, Waadt und Wallis geben sogar noch an, wie viele der hospitalisierten Personen sich auf der Intensivstation befinden.

Bild Bild

Bewegungsdaten

Halten sich Herr und Frau Schweizer an die Massnahmen und bleiben zuhause? Die folgende Grafik zeigt die durchschnittliche Distanz und den durchschnittlichen Radius, die eine Person in der Schweiz pro Tag zurück legt. Nach dem Lockdown um den 16. März 2020 ist ein klarer Rückgang ersichtlich.

Bild Bild
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von watson.ch

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon