Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

«Noch nicht durchschrittenes Terrain» – Merkel tappt schon wieder in die Internet-Falle 🤣

watson.ch-Logo watson.ch vor 6 Tagen Adrian Eng
Teaserbild © EPA/EPA Teaserbild

Angela Merkel und das Internet - sie werden wohl keine Freunde mehr. Mit ihrer Aussage «Das Internet ist für uns alle Neuland», sorgte sie vor rund 5 Jahren für Gelächter. 

Video wiedergeben

Und offenbar ist ihr das WWW auch heute - im Jahr 2018 - noch nicht so ganz geheuer. Am deutschen Digitalgipfel hat sie gestern in ihrer unnachahmlichen Manier ihre Skepsis wiederholt. Und das klingt dann so:

«Wir befinden uns alle in einer Sphäre, in der wir uns noch nicht so gut auskennen. Ich habe früher ‹Neuland› gesagt, das brachte mir einen grossen Shitstorm ein. Jedenfalls ist es in gewisser Weise noch nicht durchschrittenes Terrain.» //Merkel 2018

Und wer den Schaden hat, muss sich bekanntlich um die Häme nicht sorgen. 

(aeg)

Das sind Merkels mögliche Erben

Seit 13 Jahren ist Angela Merkel Kanzlerin, seit mehr als 18 Jahren CDU-Vorsitzende. Beim CDU-Parteitag Anfang Dezember in Hamburg will die 64-Jährige nicht mehr erneut als Parteichefin antrete. Es mehrere mögliche Nachfolgekandidaten. Sie dürften unterschiedliche Chancen haben. © KEYSTONE Seit 13 Jahren ist Angela Merkel Kanzlerin, seit mehr als 18 Jahren CDU-Vorsitzende. Beim CDU-Parteitag Anfang Dezember in Hamburg will die 64-Jährige nicht mehr erneut als Parteichefin antrete. Es mehrere mögliche Nachfolgekandidaten. Sie dürften unterschiedliche Chancen haben.
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von watson.ch

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon