Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Forscher entdecken UFO hinter fliegendem Tesla

20 Minuten-Logo 20 Minuten 13.02.2018
© Furrer Konstantin

Am 6. Februar startete die Rakete Falcon Heavy des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX mit einem knallroten Tesla-Auto an Bord ins All. Via Livestream haben Millionen von Menschen den Jungfernflug im Internet mitverfolgt – darunter offenbar auch Alien-Forscher.

Diese wollen auf den Aufnahmen nun ein mysteriöses Objekt erkannt haben. Der YouTube-Kanal «UFO Today» zeigt etwa ein Video, in dem sich ein schwarzes Objekt mit hoher Geschwindigkeit nähert.

Auch andere YouTuber haben die Bilder genauer unter die Lupe genommen. Die Macher des Channels «Streetcap1» glauben, sogar eine fliegende Untertasse zu sehen.

Falcon Heavy soll Menschen transportieren

SpaceX hatte die derzeit leistungsstärkste Weltraumrakete «Falcon Heavy» vom US-Space-Center in Cape Canaveral (Florida) starten lassen. Sie transportierte als PR-Gag Musks privates Tesla-Cabriolet, das nach dem Willen des Unternehmers in seiner künftigen Umlaufbahn in den nächsten Millionen Jahren immer wieder am Roten Planeten vorbeikommen soll.

Die Falcon Heavy soll später einmal Menschen zum Mond oder Mars bringen, zunächst aber Nachschub ins All liefern. Sie kann eine Ladung von fast 64 Tonnen transportieren – mehr als doppelt so viel wie die derzeit stärkste Rakete Delta IV Heavy und laut SpaceX zu einem Drittel der Kosten. (ap/red/fur/AFP)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 20 Minuten

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon