Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nach Flucht aus Saudi-Arabien: Rahaf (18) erhält Asyl in Australien

watson.ch-Logo watson.ch 11.01.2019 Julian Wermuth
Die 18-jährige Rahaf al-Kunun. © AP/Rahaf Mohammed Alqunun/Human Rights Watch Die 18-jährige Rahaf al-Kunun.

Sie ist 18-jährig, aus Saudi-Arabien – und sie ist auf der Flucht: Rahaf Mohammed al-Kunun hat sich während einem Aufenthalt in Kuwait von ihrer Familie abgesetzt und in ein Flugzeug nach Thailand gesetzt. Dort setzten sie die Behörden am Wochenende jedoch fest und wollten sie zurück nach Kuwait schicken. Der Fall schlug auf Social Media grosse Wellen.

Jetzt scheint die Geschichte eine glückliche Wendung zu nehmen: Gemäss einem Bericht von CNN erhält Rahaf Asyl in Australien. CNN bezieht sich auf einen thailändischen Beamten.

Der thailändische Chef der Einwanderungspolizei, Surachate Hakparn, bestätigte dies. «Ja, Australien hat ihr ein Asyl gewährt, aber wir warten auf eine Bestätigung, wohin sie exakt geht», sagte er laut CNN. Und weiter: «Wir geben ihr den nötigen Schutz bis ihre Entscheidung definitiv ist.» Das Innenministerium Australiens verweigerte vorerst einen Kommentar dazu. (jaw)

Update folgt ... 

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von watson.ch

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon