Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Panne nach Start von Sojusrakete zur ISS

20 Minuten-Logo 20 Minuten 11.10.2018

Nach einer Panne beim Raketenstart muss die Crew auf dem Weg zur ISS notlanden.

Nach dem Start einer Sojus-Rakete zur Internationalen Raumstation (ISS) hat es offenbar eine Panne gegeben. Wie die russische Nachrichtenagentur Ria Nowosti am Donnerstag meldete, hatte der Antrieb der Trägerrakete kurz nach dem Start vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur Probleme.

Nach Angaben des Fernsehsenders Rossija 24 sind die beiden Astronauten an Bord «am Leben und sollen in Kasachstan landen».

Die Nasa informiert via Twitter.

Die Crew kehrt um.

Such- und Rettungsteams sind bereits unterwegs.

Live aus der Zentrale der Nasa:

Update folgt...

(bla)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 20 Minuten

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon