Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

USA verlassen die Unesco

Tages-Anzeiger-Logo Tages-Anzeiger vor 6 Tagen
USA verlassen die Unesco © (mch/dapd) USA verlassen die Unesco

2011 haben die USA die Beitragszahlungen an die UNO-Kultur- und Bildungsorganisation eingestellt. Nun wollen sie ganz austreten.

Die USA ziehen sich aus der UNO-Kultur- und Bildungsorganisation Unesco zurück. Das teilten US-Regierungsbeamte der Nachrichtenagentur AP mit. Vorhergegangen war ein Streit über die Unesco-Mitgliedschaft der palästinensischen Autonomiebehörde. Eine offizielle Erklärung wird für die kommende Woche erwartet. Wie aus einer Mitteilung des Aussenministeriums hervorgeht, soll der Austritt per 31. Dezenber erfolgen.

Die USA hatten ihre Beitragszahlungen an die Unesco 2011 eingestellt, nachdem sie gegen den Beitritt der Palästinenserbehörde gestimmt hatten. Sie unterhielten aber weiter ein Büro bei der Unesco in Paris. Hohe US-Regierungsbeamte prangerten die Unesco in jüngster Zeit wiederholt an, unter ihnen UNO-Botschafterin Nikki Haley.

Update folgt...

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Tages-Anzeiger

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon