Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Frau fährt auf Baustelle und bleibt zwischen Leitplanken stecken

20 Minuten-Logo 20 Minuten 24.05.2020

Am Samstag hat eine 65-Jährige mit ihrem Auto auf der A3 bei Murg einen Selbstunfall verursacht. Für die Bergung des Autos musste die Autobahn gesperrt werden.

Die 65-jährige Frau war am Samstag um 16.30 Uhr mit ihrem Auto auf der Autobahn A3 von Zürich nach Sargans unterwegs. Bei der Baustelle Höhe Murg befuhr sie aus noch unbekannten Gründen den Baustellenbereich, wie die Kantonspolizei St. Gallen in einer Mitteilung schreibt. In der Folge prallte ihr Auto beidseitig in die Leitplanken und blieb stecken.

Die Bergung des Autos gestaltete sich aufgrund der engen Platzverhältnisse schwierig, weswegen die Autobahn A3 zwischen Murg und Flums für rund 45 Minuten gesperrt werden musste. Der Verkehr wurde umgeleitet. Neben der Kantonspolizei St.Gallen stand auch die örtliche Feuerwehr zur Verkehrsregelung und für Räumungsarbeiten im Einsatz. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 20 Minuten

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon