Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Polizei lockt Mann nach sieben Stunden von Dach

20 Minuten-Logo 20 Minuten 11.02.2019

Ein Polizeieinsatz in Lausanne am Samstag dauerte lange. Mehrere Strassen mussten gesperrt werden.

LAUSANNE, SWITZERLAND - DECEMBER 31 : Lausanne city on December 31, 2018 in Lausanne, Switzerland. Lausanne is a city in the French-speaking region. It’s home to the International Olympic Committee headquarters, as well as the Olympic Museum and lakeshore Olympic Park. The hilly old city has medieval, shop-lined streets and a 12th-century Gothic cathedral with an ornate facade. The 19th-century Palais de Rumine houses fine art and science museums. (Photo by Athanasios Gioumpasis/Getty Images) © Getty LAUSANNE, SWITZERLAND - DECEMBER 31 : Lausanne city on December 31, 2018 in Lausanne, Switzerland. Lausanne is a city in the French-speaking region. It’s home to the International Olympic Committee headquarters, as well as the Olympic Museum and lakeshore Olympic Park. The hilly old city has medieval, shop-lined streets and a 12th-century Gothic cathedral with an ornate facade. The 19th-century Palais de Rumine houses fine art and science museums. (Photo by Athanasios Gioumpasis/Getty Images)

Eine mit einem Messer bewaffnete Person wurde am Samstag gegen 10.30 Uhr in Lausanne auf einem Gebäude entdeckt. Diese drohte, sich vom Dach zu stürzen und sich mit dem Messer zu verletzen. Die Polizei schritt sofort ein.

Die Verhandlungen dauerten insgesamt sieben Stunden bis 17.30 Uhr. Im Einsatz war auch ein aufblasbares Sprungkissen, das auf dem Asphalt aufgebaut wurde. Aufgrund des Vorfalls mussten einige Strassen gesperrt werden. Beeinträchtigt war auch der Busbetrieb.

Ebenfalls vom Einsatz betroffen waren die umliegenden Geschäfte. Diese mussten ihre Türen vorübergehend schliessen, was laut Anwohnern einige Ladenbesitzer verärgerte. Der Mann konnte zu guter Letzt davon überzeugt werden, vom Dach zu steigen. Er wurde anschliessend in ein Krankenhaus gebracht. (20 Minuten)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 20 Minuten

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon