Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Die Anfänge der Raumfahrt

Welt der Wunder-Logo Von Welt der Wunder , Welt der Wunder | Folie 1 von 16: Der Physiker Dr. Robert Goddard beschäftigt sich schon früh mit der Idee der Raumfahrt und entwickelt bereits seit 1916 Flüssigkeitsraketen. Seine Berechnungen von mathematischen Grundlagen des Raketenantriebs und sein Beweis, dass Raketenantriebe im Vakuum Schub produzieren können, machen die Raumfahrt erst möglich. Am 16. März 1926 gelang ihm der erfolgreiche Start der weltweit ersten Rakete mit Flüssigtreibstoff in Auburn, Massachusetts. Das Bild zeigt den Raumfahrtpionier (links) wie er in Rosswell, New Mexico, eines seiner hochentwickeltsten Raketenmodelle überprüft.

1926: Dr. Robert H. Goddard

Im Jahr 1961 stieß die Menschheit in ein neues Zeitalter vor: Juri Gagarin flog als erster Mensch ins Weltall und umrundete die Erde in einer Raumkapsel. Es war der Beginn der bemannten Raumfahrt – und gleichzeitig der Anfang einer echten Heldenerzählung.

Der Physiker Dr. Robert Goddard beschäftigt sich schon früh mit der Idee der Raumfahrt und entwickelt bereits seit 1916 Flüssigkeitsraketen. Seine Berechnungen von mathematischen Grundlagen des Raketenantriebs und sein Beweis, dass Raketenantriebe im Vakuum Schub produzieren können, machen die Raumfahrt erst möglich. Am 16. März 1926 gelang ihm der erfolgreiche Start der weltweit ersten Rakete mit Flüssigtreibstoff in Auburn, Massachusetts. Das Bild zeigt den Raumfahrtpionier (links) wie er in Rosswell, New Mexico, eines seiner hochentwickeltsten Raketenmodelle überprüft.
© imago/Leemage

MEHR VON WELT DER WUNDER

image beaconimage beaconimage beacon