Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Zeigen diese Satellitenfotos ein abgestürztes Alien-Raumschiff?

männersache-Logo männersache 11.07.2019 maennersache
Ist in der Antarktis ein UFO abgestützt? © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Ist in der Antarktis ein UFO abgestützt?

Bei einem Erkundungsflug haben Forscher in der Antarktis ein rätselhaftes Objekt entdeckt, das selbst auf Fotos auf dem Weltall sichtbar ist. Experten sind überzeugt, dass es sich dabei um die Überreste außerirdischer Technologie handeln muss.

Nicht weit entfernt vom Mount Paget zieht sich eine tiefe Furche durch den antarktischen Schnee. Sie beginnt wie aus dem Nichts und endet bei einem Objekt, das Wissenschaftlern weltweit Rätsel aufgibt - denn auf den ersten Blick ist die Erscheinung mit nichts von unserem Planeten vergleichbar.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Partielle Finsternis: Rost-rot wird der Mond am Himmel

Unheimliche Ursache: Wunderschöne, leuchtende Wolken über Deutschland

US-Studie: Cannabis-Konsum seit Legalisierung offenbar rückläufig

Die Theorie der Experten: Bei dem Objekt muss es sich um die Absturzstelle eines UFOs handeln! Und Satellitenfotos scheinen diese unglaubliche Theorie zu bestätigen.

Andere Quellen vermuten jedoch, dass es sich bei dem Phänomen lediglich um einen Felsbrocken handelt, der durch Gletscherbewegungen durch den Schnee getrieben wurde.

Was sich tatsächlich an diesem unwirtlichen Ort abgespielt hat, können die Wissenschaftler jedoch erst dann mit Sicherheit sagen, wenn sie die "Absturzstelle" aus nächster Nähe in Augenschein genommen haben.

Mehr zum Thema UFO-Sichtungen:

Ostsee-Anomalie: Liegt am Meeresgrund ein UFO?

Ufo-Jäger nicht zu halten: Neue Alien-Sichtung über Area 51

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Maennersache

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon