Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Motorradszene in Dubai: Für jeden etwas dabei

Euronews Deutsch-Logo Euronews Deutsch 07.06.2022
© euronews

Die Supersportwagen-Kultur ist in Dubai weit verbreitet, aber eine Gruppe von Motorradfans entscheidet sich für zwei statt vier Räder. Die Motorradgemeinde im Emirat ist sehr umfangreich und hat für jeden Fahrertyp etwas zu bieten. Abenteuerlustige finden Spaß bei der Erkundung des örtlichen Hadschar-Gebirges. Harley-Fahrer werden sich in einer der vielen Gruppen zu Hause fühlen, die in traditionellen Lederklamotten über die Wüstenautobahn fahren. Adrenalinjunkies können sich dagegen im Autodrom von Dubai austoben, wo auf der speziell angelegten Rennstrecke Geschwindigkeiten von bis zu 300 Kilometer pro Stunde erreicht werden.

Am Wochenende herrscht im Autodrom Hochbetrieb. Regelmäßig finden "Track Days" statt, bei denen Fahrer ihr Können und ihre Motorleistung in einer sicheren Umgebung testen können. Die Zuschauer sehen auf der Rennstrecke straßenzugelassene Motorräder und Custom-Rennmaschinen nebeneinander, wobei alle Fahrer die Sicherheitsanforderungen in puncto Fahrkleidung erfüllen müssen.

Fahrer, die danach streben, der nächste Valentino Rossi zu werden, können ihre Renntechniken in der Furiosa Track Academy verbessern. Geschäftsführer Kyle Kumm, erklärt: "Die Idee hinter der Rennbahnschule ist, dass wir selbstbewusste Fahrer aufbauen, aber auf die richtige Weise. Wenn du ein selbstbewusster Fahrer bist, wirst du die Motorradszene viel mehr genießen." Akademie-Teilnehmer Fredric Salloum gefällt die Lernumgebung. Er sagte Euronews: "Die Fahrer auf der Strecke sind sich der Regeln bewusst. Außerdem gibt es Notfalldienste, falls etwas passiert. Insgesamt ist es eine sehr sichere Umgebung."

Abseits der ausgetretenen Pfade

Wenn man an Dubai denkt, haben viele Leute Wolkenkratzer vor Augen. Doch nur eine kurze Fahrt entfernt liegt das Hadschar-Gebirge. Es bietet spektakuläre Aussichten in einer Höhe, die das Burj Khalifa in den Schatten stellt, und verfügt über ein Netz von unbefestigten Wegen, die ideal für Offroad-Motorräder sind.

X Enduro bietet Schulungen für Fahrer an, die ihre Offroad-Techniken verbessern möchten. Die qualifizierten X Enduro-Lehrer verwenden zu Beginn jeder Lektion Hütchen auf einer ebenen Fläche, um Fahrtechniken zu vermitteln. Dank der erlernten Techniken können die Teilnehmer bei der Fahrt im Gelände sicher um Bäume herum und über Felsen kurven. Der Mitbegründer von X Enduro, Mikael Odmark, erklärt, warum die Menschen so viel Spaß am Off-Road-Fahren haben. Er sagt: "Immer mehr Menschen interessieren sich dafür. Wenn sie erkennen, was man im Gelände alles machen kann, eröffnet sich ein neues Kapitel an Abenteuern."

Biker-Gemeinschaft

Um sich ein Bild von der vielfältigen Motorradszene in Dubai zu machen, sollte man am Wochenende eine der Tankstellen in den Außenbezirken der Stadt besuchen. Viele europäische, japanische und amerikanische Motorräder, die für Geschwindigkeit, Abenteuer und Komfort gebaut wurden, werden für die bevorstehende Fahrt auf Touren gebracht, während Fahrer aus allen Ecken der Welt Geschichten über frühere Fahrten und Wünsche für zukünftige Abenteuer austauschen.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Euronews Deutsch

Euronews Deutsch
Euronews Deutsch
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon