Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Coronavirus: Touristische Hotspots ohne Touristen

dw.com-Logo Von Elisabeth Yorck von Wartenburg , dw.com | Folie 1 von 8: Italiens Sehenswürdigkeiten sind besonders von der Coronakrise betroffen. Das ganze Land steht unter Quarantäne. Geschäfte haben zugemacht, Touristen das Land verlassen. Der Petersplatz ist gesperrt, Museen und Sehenswürdigkeiten sind zu.

Ewige Stadt im Dornröschen-Schlaf

Italiens Sehenswürdigkeiten sind besonders von der Coronakrise betroffen. Das ganze Land steht unter Quarantäne. Geschäfte haben zugemacht, Touristen das Land verlassen. Der Petersplatz ist gesperrt, Museen und Sehenswürdigkeiten sind zu.
© picture-alliance/dpa/Zuma/G. Galazka
image beaconimage beaconimage beacon