Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ohne gute Isolation geht im Frühjahr nix

11.05.2017 Stephan Scharf
© The North Face / Tim Kemple

Nicht erst seit dem kurzen Wintereinbruch, der vielerorts Deutschland Ende April heimsuchte, ist klar: Ohne gute Isolation geht im Frühjahr nix!

Die Temperaturen sind aktuell gerade am frühen Morgen und auch abends oftmals noch gut unter 10 Grad. In höheren Lagen sogar noch um den Gefrierpunkt.

Gut also, wer eine leichte und gut komprimierbare Isolationsschicht dabei hat um sich gegen diese Kälte zu schützen.

Denn viele lassen sich momentan noch von Sonnenschein verführen, mit bereits sommerlicher Kleidung draußen aktiv zu sein. Dies führt dann nicht selten zu einer Erkältung - auch jene die nicht krank werden belasten mit zu leichter Bekleidung unnötig ihr Immunsystem.

Zugegeben ist es nicht immer leicht, den richtigen Kleidungsmix in der Übergangszeit zu finden. Daher im folgenden einige Ideen bestehend aus leichten Isolationsjacken und Westen.

Ideal fürs Laufen in der Früh oder am Abend, für die Radfahrt ins Büro oder auch für Outdoor Aktivitäten in den Bergen. Man kann auch einfach nur mit dem Hund spazieren gehen und sich freuen, dass man angenehm gewärmt wird.

Die im folgenden vorgestellten Produkte setzen auf eine synthetische PrimaLoft Isolation. Diese kommt komplett ohne tierische Materialien wie beispielsweises Gänse- oder Entendaunen aus. Zudem ist PrimaLoft stark hydrophob und nimmt daher keine Feuchtigkeit auf. Das wiederum bietet Bakterien damit keinen Nährboden und verhindert damit die Bildung von unangenehmen Gerüchen. Positiver Nebeneffekt ist auch die Tatsache, dass die Isolation auch im nassen Zustand in weiten Teilen erhalten bleibt.

Weiterer Vorteil der synthetischen Isolation ist die Pflegeleichtigkeit der Faser. In der Regel einfach rein in die Waschmaschine und mit einem schonenden Waschmittel waschen. Da die verarbeiteten Grundmaterialien in der Regel schnelltrocknend sind, können die guten Teile dann schnell wieder zum Einsatz kommen. Hier jetzt also eine Auswahl an aktuellen Modellen für das oftmals noch kühle und wechselhafte Frühjahr...

Egal ob im Frühjahr beim Klettern oder auf Skitour, bei den ersten kühlen Temperaturen sorgt die TERREX PrimaLoft Weste für angenehme Wärme und schützt die Körpermitte vor dem Auskühlen. Dank hochfunktionaler Materalien, verbindet sie leichtgewichtige Wärmeleistung mit voller Bewegungsfreiheit. Der Preis liegt im Handel bei ca. 120 EUR.

Das Dynafit –Traverse Hybrid Jacket mit PrimaLoft Gold Insulation Luxe ist eine leichte und klein packbare Hybridjacke mit widerstandsfähigem und atmungsaktivem Stretchmaterial. Sie ist für alpine und dynamische Aktivitäten konzipiert.

Das Asteroid Jacket vervollständigt die Kollektion der warmen La Sportiva Jacken mit Primaloftfüllung. Dabei kommt die leichte Silver Active Version zum Einsatz, die besonders für statischen und dynamischen Einsatz bei niederen Temperaturen geeignet ist.Das saubere Design und die leicht erreichbaren Taschen machen daraus ein extrem vielseitiges Produkt, perfekt auch für eine Lifestyle Verwendung in den Übergangszeiten. Der Athena Skirt bietet schnell und unkompliziert Wärme in den Pausen beim Skifahren oder Wandern.

Houdini präsentiert mit der Catcher Vest eine funktionale Isolationsweste aus 40g Primaloft Gold Active Isolation und dem robusten Obermaterial C9 Ripstop. Die Weste hat einen lässigen Schnitt, ist leicht und kann in der eigenen Seitentasche verstaut werden. Die Knopfleiste und der Kragen aus angenehm weichem Polartec Power Dry liegt komfortabel auf der Haut. 

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon