Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

So feierte YB letzte Nacht den Titel-Hattrick

20 Minuten-Logo 20 Minuten vor 3 Tagen

Trotz Corona feierten die YB-Fans die dritte Meisterschaft in Serie. Die Polizei sperrte die Aarbergergasse vorrübergehend ab.

Mit dem Sieg gegen den FC Sion hat sich YB einen Spieltag vor Schluss den Meistertitel gesichert. Die Fans in Bern feierten in der Stadt – auch in grossen Gruppen. Dies obwohl die Stadt Bern und die Berner Kantonspolizei zuvor von intensiven zentralen Feiern abgeraten hatten.

Wie Fotos der «Berner Zeitung» zeigen, hielten die Fans keinen Abstand und zündeten Pyros, . Die Freude über den dritten Titel liess das Coronavirus weit weg sein. Die Polizei musste die Aarbergergasse vorrübergehend abriegeln. So wollten die Beamten verhindern, dass noch mehr Leute an der Feier teilnehmen.

Die Stadt Bern appellierte bereits am Donnerstag per Medienmitteilung und Twitter an alle, beim Feiern die Corona-Regeln einzuhalten.

Die Menschenmenge feierte allerdings so wild, als ob es kein Corona gäbe. Gesänge, Umarmungen und viele Feuerwerkskörper erhellten die Nacht. Vermehrt standen Polizisten herum. Eingreifen taten sie aber nicht – obschon in den letzten Tagen die Zahl der Corona-Neuinfektionen schweizweit täglich auf über 200 stiegen.

Andernorts in der Stadt zeigten sich jedoch Kontraste zu den Feierlichkeiten der letzten Jahre. So war beispielsweise im der Breitenrainplatz im Nordquartier kurz vor zwei Uhr nachts praktisch leer gefegt. Auch weil eine Freinacht im Vorfeld vonseiten der Stadtregierung nicht erlaubt worden war.

Reaktionen im Netz

Während in der Stadt die Feierlichkeiten tobten, sorgten zahlreiche Reaktionen im Netz für Aufsehen. So sprang der Berner Kantonsrat David Stampfli für einen Meisterschwumm in die Aare.

Gleichzeitig rauchte YB-Legende Marco Wölfli im Stadion seine Meisterzigrarre:

Glückwünsche erreichten den neuen alten Meister nicht nur aus der Schweiz, sondern auch aus Deutschland:

In der Berner Innenstadt wird gefeiert. © Berner Zeitung In der Berner Innenstadt wird gefeiert.
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von 20 Minuten

image beaconimage beaconimage beacon