Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Anschläge auf regionalen Regierungssitz in Somalia: Mindestens 20 Tote

Am Montag sind bei Autobombenanschlägen auf den Regierungssitz der zentral-somalischen Provinz Hiiran mindestens 20 Menschen getötet worden, unter ihnen der Gesundheitsminister und der stellvertretende Gouverneur der Region. 36 weitere Personen wurden verletzt. Die al-Qaida-nahe Miliz al-Shabaab bekannte sich zu dem Anschlag.

NÄCHSTES

NÄCHSTES

image beaconimage beaconimage beacon