Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Reist er nicht nach Serbien?: Djokovic soll auf dem Weg nach Spanien sein

Blick-Logo Blick vor 8 Std. Marco Mäder
Djokovic soll auf dem Weg nach Spanien sein © Bereitgestellt von Blick Djokovic soll auf dem Weg nach Spanien sein

Der 34-jährige Weltranglistenerste, der sich wiederholt kritisch über Corona-Impfungen geäussert hatte, war am Mittwoch, 5. Januar für die Australian Open nach Melbourne gereist, nachdem er nach eigenen Angaben eine Ausnahmegenehmigung von den Veranstaltern für eine Einreise ohne Impfnachweis erhalten hatte. Die australischen Grenzbeamten erkannten dies jedoch nicht an und entzogen ihm das Visum. Djokovic wurde in ein Abschiebehotel gebracht.

Djokovics Anwälte waren gerichtlich gegen die Annullierung des Visum vorgegangen. Sie argumentierten, Djokovics Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung sei von zwei unabhängigen medizinischen Gremien genehmigt worden. Als Grund für die Genehmigung führten sie einen positiven Corona-Test des serbischen Spielers vom 16. Dezember an.

Am Freitagabend (Ortszeit), drei Tage vor Auftakt der Australian Open, kommt der Knall: Die australischen Behörden entziehen Djokovic das Visum ein zweites Mal.

| Anzeige
| Anzeige

MEHR VON BLICK

image beaconimage beaconimage beacon