Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nach WM-Aus: Iraner feiern Niederlage der eigenen Nationalmannschaft

In Iran ist es am Dienstag zu spontanen Freudenfeiern nach dem Ausscheiden der Nationalmannschaft gekommen. Videos in den sozialen Medien zeigen Feiern an mehreren Orten des Landes. Besonders betroffen war die Provinz Kurdistan. In Saqqez, der Geburtsstadt der getöteten Jina Mahsa Amini, formierten sich Autokorsos. Der Iran war nach einem 0:1 gegen die USA in der Gruppenphase der WM gescheitert.

NÄCHSTES

NÄCHSTES

image beaconimage beaconimage beacon