Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wegen Nerz-Skandal: Neuwahlen in Dänemark ausgerufen

Die dänische Ministerpräsidentin Frederiksen hat vorgezogene Neuwahlen für den 1. November angekündigt. Eigentlich hätte die Regierung unter Frederiksen noch sieben Monate im Amt bleiben sollen. Auslöser war der Nerz-Skandal, durch den die Regierungschefin in heftige Kritik geraten war. Frederiksen hatte 2020 im Zuge der Corona-Pandemie alle gezüchteten Nerze in dem Land töten lassen.

NÄCHSTES

NÄCHSTES

image beaconimage beaconimage beacon