Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Lausanne verpasst vorzeitige Achtelfinal-Qualifikation

Keystone-SDA-LogoKeystone-SDA vor 5 Tagen
© Bereitgestellt von KEYSTONE-SDA-ATS AG

Der Lausanne HC verpasst durch eine 1:2-Niederlage nach Verlängerung bei Ocelari Trinec die vorzeitige Qualifikation für die Achtelfinals der Champions Hockey League.

Matej Stransky erzielte nach 3:29 Minuten der Overtime den Siegtreffer für die Tschechen.

Dank des einen Punkts wahren die Waadtländer immerhin die Führung in der Gruppe D, einen Zähler vor Trinec und Junost Minsk. Sie müssen im letzten Spiel am kommenden Dienstag zuhause gegen Trinec gewinnen, um nicht auf fremde Hilfe angewiesen zu sein.

Die Qualifikation für die Achtelfinals hatte Yannick Herren auf dem Stock, doch er scheiterte in der 42. Minute mit einem Penalty. Umgekehrt brauchte es eine starke Leistung von Goalie Tobias Stephan, der 28 Schüsse abwehrte, um zumindest den einen Punkt zu retten.

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon