Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Lars Rösti ist Weltmeister

BZ Berner Zeitung-Logo BZ Berner Zeitung 20.02.2019

Der Oberländer Lars Rösti hat an der Junioren-Weltmeisterschaft im italienischen Val di Fassa die Abfahrt gewonnen.

Lars Rösti aus St. Stephan zeigte ein starkes Rennen (Archivbild). © Keystone Lars Rösti aus St. Stephan zeigte ein starkes Rennen (Archivbild).

Lars Rösti ist Junioren-Weltmeister. Der 21-Jährige aus St. Stephan hat in Italien die Abfahrt gewonnen. Rösti hatte sich nach Bronze im Vorjahr bei seiner letzten Junioren-WM eine Medaille zum Ziel gesetzt. Nun ist sein Vorhaben aufgegangen. Der Oberländer zeigte eine starke Fahrt, realisierte in allen vier Teilstücken die Bestzeit. Am Ende betrug sein Vorsprung auf den zweitplatzierten Österreicher Julian Schütter 0,12 Sekunden.

«Ich fuhr voll am Limit, beging dadurch zwei, drei kleine Fehler», sagte Rösti zu seiner Fahrt. Der Simmentaler zeigte sich deshalb erleichtert, dass er sein Ziel erreicht hat. «Der Druck war schon gross, umso schöner ist es, dass nun alles aufgegangen ist und ich meine beste Leistung abrufen konnte.» Selbstredend ist der Weltmeistertitel bis anhin Röstis Karrierehighlight.

Rösti ist der erste Berner Junioren-Weltmeister seit Nils Mani. Der Diemtigtaler hatte 2013 ebenfalls in der Abfahrt triumphiert. 2007 hatte der Schangnauer Beat Feuz sogar Abfahrt und Super-G gewonnen. Rösti hat nun die Chance, sich ebenfalls als Berner Doppelweltmeister aus der Juniorenklasse zu verabschieden. Auch im Super-G vom Donnerstag zählt er zu den Favoriten.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr Von BZ Berner Zeitung

BZ Berner Zeitung
BZ Berner Zeitung
image beaconimage beaconimage beacon