Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Jennifer Lawrence bereut 'Passengers' nicht

BANG Showbiz-LogoBANG Showbiz 11.08.2017 Bang Showbiz
Jennifer Lawrence © Bang Showbiz Jennifer Lawrence

Jennifer Lawrence ist der festen Überzeugung, dass 'Passengers' kein Flop war.

Die 26-Jährige ist neben Chris Pratt in dem Science-Fiction-Streifen von 2016 zu sehen. Obwohl der Film viele schlechte Kritiken erhielt, ist die Blondine nach wie vor von der Geschichte überzeugt. "Ich fand das Skript wunderschön - es war diese vergiftete, komplizierte Liebesgeschichte", erklärt sie gegenüber dem 'Vogue'-Magazin. "Es war definitiv kein Flop. Es ist mir überhaupt nicht peinlich. Es gab einfach ein paar Sachen, von denen ich mir wünschte, dass ich sie mir genauer angeschaut hätte, bevor ich einfach darauf aufgesprungen bin."

In dem Blockbuster geht es um die Figuren Aurora und Jim, die in einem Raumschiff auf dem Weg zu einem anderen Planeten sind - dann jedoch zu früh aus ihrem künstlichen Schlaf erwachen. Ihr langsam wachsende Liebe wird auf den Prüfstand gestellt, als das Schiff mehr und mehr zu verfallen droht und sogar das Leben der anderen 5000 Passagiere gefährdet.

Im April hatte sich schon ihr Co-Star Chris Pratt zu der unerwarteten Resonanz auf den Film geäußert. Diese habe ihn "kalt erwischt" und sei "definitiv eine Lektion" gewesen. "Ich persönlich denke, dass der Film sehr gut ist, ich bin sehr stolz darauf", wunderte er sich im Gespräch mit 'Variety'.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon