Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Khloé Kardashian: Ups! Unretuschiertes Bikini-Foto landet im Netz

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 07.04.2021 Bunte.de Redaktion
Khloé Kardashian © Getty Images / Frazer Harrison Khloé Kardashian

Khloé Kardashian (36), Schwester von Mega-Star Kim Kardashian (40) und Star der Serie "Keeping Up With The Kardashians", weiß, wie man sich in den Sozialen Medien richtig in Szene setzt. Klar, dass bei vielen ihrer Fotos auf Instagram wohl auch noch das ein oder andere Detail bearbeitet wird. Das gehört auf der Plattform fast schon dazu. Als jetzt ein Bild von Khloé auftauchte, das sie unretouchiert zeigte, war das aber wohl ein großes Problem, wie "pagesix.com" berichtete.

Khloé Kardashians geleaktes Foto sorgt für Aufruhr

Das Bild sollte so nämlich gar nicht an die Öffentlichkeit kommen. Darauf ist die 36-Jährige in einem knappen Leoparden-Bikini am Pool zu sehen – und sieht dabei auch ohne Nachbearbeitung wunderschön aus. Dennoch wurde das Foto schnell wieder entfernt, doch zuvor hatte es sich bereits in den Sozialen Medien verbreitet. 

Wenn du den Link nicht sehen kannst, klicke bitte hier.

Die perfekte Inszenierung auf Instagram

Scheinbar war es eine echte Sensation, die "echte" Khloé Kardashian zu sehen. Dabei sollte jedem klar sein, dass bei den meisten Bildern mit Tricks gearbeitet wird, um sich ins bestmögliche Licht zu rücken. Für ihre Natürlichkeit sind die Kardashian-Damen ohnehin nicht bekannt.

Khloé Kardashian muss sich auf jeden Fall nicht verstecken und hätte die "perfekte" Inszenierung, wie in diesem älteren Instagram-Posting, eigentlich nicht nötig – doch das sollte natürlich ihr selbst überlassen bleiben. 

Schwester von Kim Kardashian lässt Foto aus dem Internet entfernen

Es scheint, als wolle Influencerin Khloé Kardashian keinen Kratzer an ihrem perfekten Image. Nach der Verbreitung des Fotos äußerte sich Tracy Romulus, Khloés beste Freundin und Marketingleiterin der KKW-Brands, auf "pagesix.com": "Das Foto wurde während eines privaten Familientreffens aufgenommen und ohne Erlaubnis versehentlich von einem Assistenten in den sozialen Medien veröffentlicht." Daher setzte ihr Team alles daran, das Foto wieder aus dem Netz zu entfernen. 

Khloé Kardashian: Lebt sie damit Body-Positivity vor?

Natürlich hat jeder, auch jedes Mitglied des Kardashian-Clans, das Recht, das zu tun. Doch wenn man bedenkt, dass ihre eigene Kleidungs-Marke "Good American" mit dem Motto "Representing Body Acceptance" eben genau für die Akzeptanz des eigenen Körpers stehen will, wirkt es doch ein wenig befremdlich, wie massiv Kardashians Team auf das unbearbeitete und dennoch hinreißende Foto reagierte – zum Teil auch mit der Androhung rechtlicher Konsequenzen.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Khloé Kardashian: Wilde Teenie-Jahre: Sie brannte Mamas Auto ab!

Kim Kardashian, Kylie Jenner & Co.: Seltener Schnappschuss: Alle Kardashian-Jenner-Mädels auf einem Mega-Familienfoto!

Khloé Kardashian: Ehrliche Worte: Die Corona-Pandemie hat ihre Baby-Pläne verzögert

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon