Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Anisimow trifft zum 0:1

Nach der erfolgreichen Viertelfinalqualifikation wollen die Schweizer nun das grosse Russland ärgern.

Nachrichten unserer Partner

image beaconimage beaconimage beacon