Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.
NÄCHSTES
Old School: Gemalte Werbung in New York

Waldbrände in Portugal weitgehend unter Kontrolle

Die schweren Waldbrände in Portugal sind wieder weitgehend unter Kontrolle. Durch die abnehmenden Winde und den Einsatz von fast 3000 Feuerwehrleuten konnten die meisten Feuer gelöscht werden. Der größte Brand war im Zentrum des Landes, nahe der Stadt Abrantes ausgebrochen. Einige Dörfer wurden evakuiert sowie mehrere Straßen wegen des dichten Rauchs gesperrt.O-Ton Matilde Simao, Anwohnerin:"Es hat den ganzen Tag gebrannt, es hat gestern gegen 18 Uhr angefangen. Es kam von da oben und hat alles niedergebrannt."Auch 30 Kilometer einer Autobahn zwischen Porto und Lissabon mussten wegen des Feuers gesperrt werden. Im Norden des Landes nahm die Polizei einen 61-Jährigen fest, den sie der Brandstiftung verdächtigt. Bereits im Juni hatten schwere Waldbrände tagelang in Portugal gewütet. Dabei kamen mindestens 64 Menschen ums Leben, mehr als 200 wurden verletzt.
image beaconimage beaconimage beacon