Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

US-Präsident Donald Trump kommt im Juni nach Europa

Zunächst ist Trump Anfang Juni zu einem offiziellen Staatsbesuch im Vereinigten Königreich eingeladen. Bereits im vergangenen Jahr hatte Trump der Queen und Premierministerin May einen inoffiziellen Besuch abgestattet. Unter anderem war er mit seiner Frau Melania zum Tee im Windsor Castle eingeladen. Damals war die Reise von vielen Protesten überschattet worden - tausende Briten waren gegen Trumps Besuch. Erneutes Treffen mit Macron Nach den Gesprächen in England wird der US-Präsident dann noch nach Frankreich reisen. Dort trifft er Präsident Emannuel Macron. Sowohl in England, als auch in Frankreich: Die Themen der Treffen werden wohl ähnlich sein. Experten erwarten, dass der Brexit und die Handelsbeziehungen zwischen den Ländern die Gespräche dominieren werden.
image beaconimage beaconimage beacon