Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

V-Klasse als rollender Werkzeugkasten - Mercedes Metris Toolbox Concept

auto motor und sport-Logo auto motor und sport 10.02.2017 Uli Baumann
Mercedes Metris Toolbox Concept V-Klasse als rollender Werkzeugkasten - Mercedes Metris Toolbox Concept

Wie sich die neue Mercedes V-Klasse als Werkstattwagen ausrüsten lässt, zeigt Mercedes mit dem Metris Toolbox Concept jetzt auf der Chicago Autoshow.

Die Mercedes V-Klasse kann ein veritabler Luxusliner für die Großfamilie, ein praktisches Freizeitmobil oder auch ein echtes Handwerkermobil sein. Wie letzteres für den US-Markt aussehen könnte, zeigt Mercedes mit der Studie Metris Toolbox Concept jetzt auf der Chicago Autoshow.

Flügeltüre für den Laderaum

Als Vorbild für die Studie dient ein klassischer Werkzeugkasten. So wurde der Van im Ladebereich in Fahrtrichtung links mit einer großen Flügeltüre bestückt, die bis weit ins Dach reicht und nach oben schwenkt. Diese gibt dann einen großzügigen Zugang zum Laderaum frei. Hier befinden sich auf Arbeitshöhe diverse Staufächer. Auf der rechten Fahrzeugseite bleibt es bei der Schiebetür. Der Innenraum ist auf dieser Seite mit Schrankmodulen bestückt. Den Laderaumboden schützt ein Spezialbodenbelag, der sich für Reinigungsarbeiten auch leicht herausnehmen lässt. Die Abgrenzung zum Führerhaus wurde transparent ausgeführt, so hat der Fahrer immer alles im Blick.

Erwähnenswert sind noch Protektorenelemente an den Schwellern, dem Dach, den Hecktüren, den hinteren Stoßstangenecken sowie den radläufen, die vor den Folgen von kleinen Remplern schützen sollen. Ein Spezial-Handwerkerdesign erhielten auch die Felgen. Ein netter Gag ist der angedeutete Tragegriff auf dem dach des vans, der den Eindruck eines Werkzeugkastens abrundet.

Befeuert wird der Metris-Truck von einem Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 211 PS, der über ein Siebengang-Automatikgetriebe die Hinterräder antreibt.

Aufgebaut wurde der Showtruck zusammen mit dem US-Mercedes-Tuner RennTech.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon