Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

330 km/h Spitze: Der neue BMW Alpina B7 hat noch mehr Power

GQ-Logo GQ 14.02.2019 GQ.de

Mehr Power für die Power-Limousine von BMW: Der neue Alpina B7 ist da. Die bayerischen Tuner haben das neueste Modell vorgestellt, das auf dem Flaggschiff der 2020er BMW 7er-Serie basiert.

Der neue Alpina B7 ist da. Mit umfangreichen Verbesserungen, mehr Leistung und einer neuen Höchstgeschwindigkeit. © Alpina Der neue Alpina B7 ist da. Mit umfangreichen Verbesserungen, mehr Leistung und einer neuen Höchstgeschwindigkeit.

Eine Limousine zum Träumen – mit umfangreichen Verbesserungen, mehr Leistung und einer neuen Höchstgeschwindigkeit. Der neue Alpina B7 basiert optisch und technisch auf dem neuen BMW 7er. Er bekommt eine bessere Serienausstattung bei den Assistenzsystemen und rollt ab Sommer zu den Kunden – natürlich zu einem stolzen Preis.

Mehr auf MSN:

Video wiedergeben

Das könnte Sie auch interessieren: 

Elektroautos im Reichweitentest: Wie weit kommt man wirklich?

Jetzt wechselt Deutschland bei E-Autos in den "Alles-muss-raus"-Modus

Topmodell mit 608 PS und 330 km/h Spitze

Unter der Haube sitzt die gleiche Maschine wie im BMW 750i: Ein 4,4-Liter-V8-Motor mit Biturbo-Aufladung, aus dem eine Leistung von 608 PS rausgeholt wird. Durch die Weiterentwicklung des Getriebes schafft das neue Topmodell aus dem Hause Alpina den Sprint von 0 auf 100 Stundenkilometer jetzt in nur 3,6 Sekunden und ist somit noch schneller als sein Vorgänger. So ausgerüstet, kann der Neue locker mit einer Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h über den Asphalt rasen. Dazu müssen Sie nur den „Sport“-Modus per Knopfdruck aktivieren, der alle Fahrzeugeinstellungen für die maximale Leistung anpasst und das Fahrgestell automatisch absenkt. (Auch interessant: Das sind die zehn coolsten Auto-Newcomer 2019)

© Bereitgestellt von Condé Nast Verlag GmbH

Preis und Verfügbarkeit

Weitere Verbesserungen sind neben dem optimierten Antriebsstrang zum Beispiel eine leistungsfähigere Bremsanlage und eine deutlich verbesserte Serienausstattung mit den neuesten Assistenz- und Infotainmentsystemen. Für den richtigen Außensound sorgt eine variable Auspuffanlage aus Edelstahl. Die neue Luxuslimousine kann ab nächsten Monat bestellt werden. Zu einem Preis von mindestens 154.800 Euro rollt der Alpina B7 dann ab Juli 2018 zu den Kunden. (Jubiläum für die Kult-Kiste: Die Mercedes G-Klasse wird 40 Jahre alt)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von GQ

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon