Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Audi A4 Avant und A5 Sportback: Jetzt wieder als g-tron bestellbar

motor1-Logo motor1 22.11.2019 Stefan Leichsenring

Erdgas-Versionen mit Facelift

Audi A4 Avant 40 g-tron (2020) © Motor1.com/Hersteller Audi A4 Avant 40 g-tron (2020)

Den Audi A4 Avant und den A5 Sportback gab es bis vor Kurzem auch als Erdgasversionen mit der Zusatzbezeichnung g-tron und 170 PS starkem 2.0 TFSI. Aber nur bis zum jüngsten Facelift, dann fehlten sie. Jetzt kann man die beiden g-tron-Varianten wieder bestellen.

Das interessiert MSN-Leser heute auch:

Schwerer Lkw-Unfall auf A1: Autofahrer empört mit Hirnlos-Aktion, Polizei fassungslos

Ticket-Affäre : Ein sehr teurer Abend

Die Hochmoselbrücke - Deutschlands zweithöchste Brücke ist fertig

Mehr zum Thema Erdgas:

Ab dem heutigen 21. November kann man den A4 Avant g-tron und A5 Sportback g-tron in Deutschland wieder bestellen. Die neue Versionen haben neben der Facelift-Optik auch das mit dem Facelift eingeführte Cockpit mit großem Touchscreen. Den A4 Avant 40 g-tron gibt es ab 43.200 Euro, den A5 Sportback 40 g-tron für 45.100 Euro. Marktstart ist im ersten Quartal 2020.

Unter der Haube arbeitet nach wie vor der 2.0 TFSI mit 170 PS, der speziell für den Betrieb mit CNG (Compressed Natural Gas) modifiziert ist. Das maximale Drehmoment von 270 Newtonmeter steht zwischen 1.650 und 4.400 U/min bereit. Eine serienmäßige Siebengang-S tronic überträgt das Antriebsmoment auf die Vorderräder. Der Spurt auf 100 km/h dauert bei beiden Modellen 8,4 Sekunden. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt beim A4 Avant g-tron 221 km/h, beim A5 sind es 224 km/h. Den Verbrauch gibt Audi für den A4 mit 3,9 Kilo pro 100 Kilometer an, beim A5 sollen es 3,8 Kilo sein. 

Die vier zylindrischen Leichtbau-Gastanks, die 17,3 Kilogramm CNG unter 200 bar Druck speichern, liegen unter dem Hinterwagen. Ein Behälter aus Polyamid bildet ihre innere Lage. Eine zweite Schicht aus Carbon und glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) dient als tragende Struktur. Die äußere Schicht besteht aus reinem GFK und hat die Aufgabe, eventuelle Beschädigungen anzuzeigen, die etwa durch Steinschlag oder durch Fahren über größere Hindernisse entstehen können. Als Bindemittel für die Faserwerkstoffe dient Epoxidharz.

Die rechnerische Reichweite beim Audi A5 beträgt 455 Kilometer, beim Audi A4 sind es 440 Kilometer. Wenn fast kein Gas (genauer gesagt: weniger als 0,4 bis 1,4 Kilo) mehr im Tank ist, wechselt der Motor in den Benzinbetrieb. Das Fahrerinformationssystem zeigt den Verbrauch im CNG- oder Benzinbetrieb an und gibt bei Bedarf Hinweise zur nächstgelegenen CNG-Tankstelle - laut Gas-Tankstellen.de sind es rund 850 in Deutschland.

Zu den Vorteilen von Erdgasautos gehören erstens die geringeren CO2-Emissionen und zweitens die geringeren Spritkosten. Vergleichen wir den A4 Avant g-tron mit einem entsprechenden Benziner. Einen 170-PS-Benziner gibt es nicht, daher nehmen wir die 150-PS-Variante, weil sie das gleiche Drehmoment hat (der 190-PS-Benziner hat mehr).

Der A4 Avant g-tron emittiert nur 105 Gramm pro Kilometer, der Benziner liegt bei 127 Gramm, das sind rund 20 Prozent mehr. Und was ist mit dem Geldbeutel? Laut Gas-Tankstellen.de liegt der CNG-Durchschnittspreis derzeit bei 1,08 Euro pro Kilo. Damit zahlt man beim A4 Avant etwa 4,21 Euro pro 100 Kilometer. Beim Benziner (der 5,6 Liter je 100 Kilometer verbraucht) sind es bei einem Spritpreis von 1,38 Euro (Super E10, laut adac.de) 7,73 Euro. Mit der Erdgasversion spart man also rund 3,50 pro 100 Kilometer. Das hört sich gut an, doch der Anschaffungspreis der CNG-Version ist allerdings um 5.650 Euro höher als beim 37.550 Euro teuren Benziner. Die Mehrausgabe amortisiert sich danach nach etwa 160.000 Kilometer. Das ist viel: Wer zum Beispiel 30.000 km jährlich fährt, braucht mindestens fünf Jahre, bis der Mehrpreis wieder drin ist.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

More from motor1

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon