Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

BMW 3er: Tradition verpflichtet

AutoNEWS-Logo AutoNEWS 22.07.2017

München - Mehr als 15 Millionen gebaute Fahrzeuge in 42 Jahren: Die Rede ist nicht vom VW Golf, sondern vom BMW 3er. Gewisse Retro-Rückgriffe leisten sich nun die neuen Editionsmodelle für die Limousine und den Touring.

Schwarzer Kunststoff soll bei der Edition Sport Line Shadow des BMW 3er die Brücke zum Ur-Modell schlagen BMW 3er: Tradition verpflichtet

Deutliche Veränderungen
Da wir gerade die Limousine erwähnten: Wissen Sie, wie viele Zentimeter den 3er von 1975 vom heutigen Modell trennen? Mit 4,35 Meter ist er 28 Zentimeter kürzer und überdies mit 1,61 Meter ganze 20 Zentimeter schmaler als der 3er des Jahres 2017. Und auch die Leistung der 1977 eingeführten Sechszylinder gilt heutzutage fast schon als Basismotorisierung: 122 PS waren es im Vergaser-320, 143 PS im 323i. Zum Vergleich: Unter 116 PS im 316d läuft aktuell nichts.

LED-Lampen jetzt serienmäßig
Was gibt es Neues beim gegenwärtigen 3er-BMW? Alle Modelle bekommen ab Werk LED-Scheinwerfer plus LED-Nebellampen spendiert. Das optionale Top-Navi weist eine Touchscreen-Funktion auf, ebenfalls gegen Aufpreis gibt es ein Instrumentendisplay mit diversen digitalen Darstellungsmöglichkeiten.

Schwarz geht immer
Als Ergänzung zu den bestehenden Ausstattungslinien bietet BMW außerdem Editionsmodelle an. Die "Sport Line" und die "M Sport"-Variante sind als "Shadow" erhältlich, die "Luxury Line" als "Purity". Einschränkungen bei den Motorisierungen gibt es nicht, vom 316d bis zum 340i ist alles machbar. Altgediente BMW-Fans kennen noch die Shadow-Line aus den 1980er-Jahren. An sie wird nun angeknüpft, dabei ist Schatten (so die Übersetzung aus dem Englischen) Programm. Alles, was glänzt, wird abgedunkelt, ebenso die Heckleuchten, hinzu kommen besondere 18-Zoll-Alus.

Nobler Glanz
Was bietet die "Purity"-Version der "Luxury Line"? Vereinfacht gesagt, wird dort alles, was der "Shadow" eindunkelt, in satiniertem Aluminium ausgeführt. Serienmäßig sind 17-Zoll-Felgen, ebenso eine Lederausstattung. Für sie hält BMW die neue Farbgebung "Cognac" bereit. Der Aufpreis für die 3er-Editionen beträgt bei der "Luxury Line" moderate 150 Euro, bei den "Shadow"-Linien sind es zwischen 650 und 1.300 Euro.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von AutoNEWS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon