Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Copzilla kriegt sie alle - Nissan GT-R Police Pursuit

auto motor und sport-Logo auto motor und sport 06.04.2017 Uli Baumann
Nissan GT-R Police Pursuit: Nissan hat für die New York Auto Show ein Showcar aufgebaut. Copzilla kriegt sie alle - Nissan GT-R Police Pursuit

Zur New York Auto Show hat Nissan ein Polizei-Showcar aufgebaut. Als Bassis diente dabei ein Nissan GT-R, der im Polizei-Look von Gozilla zu Copzilla mutiert.

Copzilla fährt seine Streifenrunden für die fiktionale Polizeibehörde Skyline Metro Police Department. Als Fahrzeugcodenummer trägt er die 23.

Um mächtig Eindruck auf böse Buben zu machen, hüllt sich der GT-R komplett in Schwarz. An der bespoilerten Front prangt ein zusätzlicher Rammbügel mit LED-Lichtelementen und einem fetten Lautsprecher sowie einer Sirene. Auch in den beiden Kühlergrills machen sich LED-Signalleuchten breit. Weitere Signaleinrichtungen finden sich an der Windschutzscheibe sowie auf dem Dach.

Beeindruckend ist auch der an einem langen Ausleger hängende, mächtige Heckspoiler mit seinen beiden Sützstreben, der wie der Diffusor im Untergeschoss natürlich auch LED-Signalleuchten trägt. Abgerundet wird der Auftritt des Nissan GT-R Police Pursuit durch mächtig verbreiterte Carbon-Radläufe, die mit 22 Zoll großen Spezial-Leichtmetallfelgen gefüllt wurden.

Am Nissan GT-R Police Pursuit hätte sicher auch Mad Max seine Freude gehabt.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Auto Motor und Sport

auto motor und sport
auto motor und sport
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon