Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Der neue Mercedes-Benz GLS - Das Exterieur-Design- kraftvoller Auftritt

Moderner Luxus auf und abseits der Straße: Das ist die Design-Botschaft des neuen GLS. Seine Ästhetik basiert auf der souveränen Präsenz, die schon die stattlichen Maße erzeugen (Länge 5.207 mm, Breite 1.956 mm). Der gegenüber dem Vorgänger um 60 mm gewachsene Radstand (3.135 mm) streckt den Wagen vorteilhaft und verleiht ihm harmonische Proportionen, die durch die reduzierte, elegante Ausführung der Seiten betont werden. Er folgt dabei der Designstrategie der Sinnlichen Klarheit und verzichtet zugunsten großzügig modellierter Flächen mit viel Überwölbung auf einzelne Kanten und Sicken. Die Front des neuen GLS strahlt Präsenz und Stärke aus: Dafür sorgen der steil stehende Kühlergrill in seiner achteckigen SUV-Interpretation, der prominente, verchromte Unterfahrschutz in der Frontschürze mit dem knochenförmigen Lufteinlassgitter, und die Motorhaube mit zwei Powerdomes. Unterstützt wird das markante Erscheinungsbild durch das eigenständige Scheinwerferdesign bei Tag und Nacht. Der GLS besitzt serienmäßig MULTIBEAM LED-Scheinwerfer mit insgesamt 112 LEDs pro Scheinwerfer. Diese erzeugen die gesetzlich maximal zulässige Lichtstärke, sprich die Helligkeit des Fernlichts unterschreitet erst in mehr als 650 Metern Entfernung den Referenzwert 1 Lux. Das Tagfahrlicht mit drei LED-Segmenten signalisiert den Status des GLS als S-Klasse der SUV. Auch von hinten macht der GLS eine imposante Figur. Dafür sorgt insbesondere der kräftige Schultermuskel, der sich von der Fondtüre bis in die Heckleuchten erstreckt und einen souveränen Stand auf der Straße sicherstellt. Die zweiteiligen Heckleuchten basieren auf LED-Technologie, ihre hochwertige, dreidimensionale Optik vermittelt Tiefe und Solidität. Die Reflektoren wurden nach unten ausgelagert, dadurch können die Heckleuchten flacher sein. Sie werden von einer schlanken, durchgehenden Chromleiste gekrönt. Den markanten Abschluss nach unten bildet auch am Heck der verchromte Unterfahrschutz.
image beaconimage beaconimage beacon