Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Deutschlands beliebteste SUV - SUV Neuzulassungen Mai 2017

auto motor und sport-Logo auto motor und sport 09.06.2017 Torsten Seibt
Jeep Compass (2017) Fahrbericht: In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die SUV-Neuzulassungen in Deutschland für Mai 2017. Deutschlands beliebteste SUV - SUV Neuzulassungen Mai 2017

Im Wonnemonat Mai gibt es einen Boom bei den Neuzulassungen. Kräftig mit dabei: die SUV. Dort gibt es wieder Neuzugänge sowie Diesel-Krisen-Gewinnler.

Der Zickzack-Kurs auf dem Neufahrzeugmarkt geht in die nächste Runde. Nach dem überraschend starken Einbruch im April gab es ein ebenso überraschend großes Comeback im Mai. Gegenüber dem Mai 2016 lagen die Neuzulassungen nun um 12,9 Prozent im Plus. Ein Zugewinn, der im SUV-Segment aber nur schulterzuckend abgetan wird, denn hier legten die Erstzulassungen gleich um 31 Prozent zu. In Zahlen: 73.698 der insgesamt 323.952 Pkw-Neuzulassungen im Mai 2017 gehen auf das SUV-Konto.

Diesen seit Jahren andauernden Trend haben die Hersteller natürlich bei Neuentwicklungen auf dem Zettel, entsprechend wird auch die Zahl der so-tun-als-ob-Modelle immer größer. Aktuell schön zu betrachten an einem Neuzugang aus dem Hause Opel: Der Crossland X ist zwar im Herzen ein Minivan wie der Vorgänger Meriva, surft aber mit modischen Kunststoff-Verkleidungen im Rempel-Look auf der SUV-Welle und wurde von den Rüsselsheimern auch ernsthaft als SUV homologiert. Einstieg im Mai mit immerhin dreistelligen Zulassungszahlen. Gleiches gilt für einen weiteren „SUV“ von Opel, den Grandland X. Der macht sich erstmals mit ein paar Zulassungen bemerkbar, kommt aber erst im Herbst auf den Markt.

Mehrere SUV-Neuzugänge

Ganz neu im Geschäft und bald bei den Händlern ist Jeeps neuer Hoffnungsträger in der Tiguan-Klasse, der Jeep Compass. Mit den neun Neuzulassungen der Zentrale schreibt sich das auf der Renegade-Plattform basierende SUV in die Statistik. Mit diesen Zahlen geben sich die beiden Neulinge aus dem VW-Konzern nicht zufrieden, Seat Ateca und Skoda Kodiaq liefern sich im Mai ein Kopf-an-Kopf-Rennen in der Tabelle, der Skoda gewinnt.

Stichwort Diesel-Krise: Die spielt derzeit vor allem einem Hersteller in die Hände. Mit Hybridanteilen um die 80 Prozent sind Toyota RAV4 (+79 Prozent gegenüber Mai 2016) und Lexus NX (+266%) in diesem Jahr echte Shooting-Stars. Der neue C-HR (aktuell rd. 70 Prozent Hybridanteil) entwickelt sich sogar zum echten Verkaufsschlager, er landet im Mai auf Platz 21 der meistverkauften SUV.

Doch bei größeren SUV geht schon alleine aus Verbrauchsgründen kein Weg am Selbstzünder vorbei, entsprechend dominieren die Dieselmotoren in diesen Klassen weiterhin. Auch beim unangefochtenen Marktführer VW, wo der Tiguan aktuell die Zulassungszahlen gegenüber dem Vorjahresmonat verdoppeln konnte.

Die exakten Verkaufszahlen und Platzierungen der SUV-Neuzulassungen im Mai 2017 zeigen wir Ihnen in unserer Fotoshow.

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Auto Motor und Sport

auto motor und sport
auto motor und sport
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon