Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Donna Vekic besucht das Porsche Museum

Das Porsche Museum feiert in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag. Bewegte Zeiten, schließlich sind alle ausgestellten Klassiker noch fahrbereit. Unter die Millionen von Besuchern in Zuffenhausen mischen sich auch die Tennisdamen. So auch in diesem Jahr: Die Kroatin Donna Vekić war zu Gast. Der Bau gilt immer noch als spektakulär, das Innenleben verspricht eine emotionale Zeitreise in die Welt des Motorsports und der Sportwagen: Porsche Museum, Stuttgart-Zuffenhausen. Die Geschichte lebt – und das nun schon seit zehn Jahren. Rund 600 Fahrzeuge umfasst die Sammlung des Unternehmens an außergewöhnlichen und legendären Rennwagen, Rennsportwagen und Sportwagen, 80 davon sind immer ausgestellt. Schon allein deshalb herrscht im Museum reichlich Bewegung. Zum einen darf sich jeder mal zeigen, zum anderen dürfen die Klassiker – Teil der Philosophie des Porsche Museums – ihrem bis heute jugendlichen Bewegungsdrang freien Lauf lassen. Draußen auf der Straße. Die Fahrzeuge sind unter anderem bei Messen und Motorsportveranstaltungen in ganz Europa, China, USA, Tasmanien, Japan und Südafrika zu bewundern.
image beaconimage beaconimage beacon