Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ducato-Sondermodell und Peugeot-Busse - Vantourer Black & White / Activ (2020)

Promobil-Logo Promobil 21.08.2019 Dominic Vierneisel, Sophia Pfisterer

Der Campingbus-Hersteller Vantourer wird in der nächsten Saison anders. Ein bisschen jedenfalls. Das neue Sondermodell Black & White spielt mit Gegensätzen.

Vantourer Black & White: Der Modellname weist die Richtung. Auch das Außendesign lebt von Kontrasten. © Hersteller Vantourer Black & White: Der Modellname weist die Richtung. Auch das Außendesign lebt von Kontrasten.

Vantourer baut funktionale Campingbusse mit beliebten Grundrissen und guten Ideen bei der Stauraumgestaltung. Aber dieses klassische Holzdekor im Interieur ist ja doch etwas konservativ, oder? Das neue Modell Black & White räumt mit solchen Vorurteilen rigoros auf. Das Interieur gibt sich hell und trendy.

Holzdekor sucht man im Vantourer Black & White auf Ducato-Basis vergeblich. Doch weil den Designern reinweiße Oberflächen zu langweilig und zu kühl waren, lockern schwarze Umleimer und silbergraue Fronten das Design angenehm auf. Darauf abgestimmt sind die hellen Polster und Stoffblenden.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Manhart MH8 600: Dieser BMW M850i ist stärker als der M8

Mobilität: Steht der Durchbruch für Elektroautos bevor?

Personalisierung: "Safari-Behandlung" für Porsche 911 Carrera

Ein Grundriss macht den Anfang, der weitgehend dem bekannten 600 D entspricht. Sechs Meter lang ist das Modell mit Querbett im Heck. Die Küche an der Schiebetüre hat einen Zweiflammkocher mit Piezo-Zündung, die rollengelagerte Küchenschublade sorgt dafür, dass alle Kochuntensilien Platz finden. 90 Liter fasst der Kompressorkühlschrank auf Brusthöhe zwischen Küche und Bett. Darunter steht ein Kleiderschrank, in dem die Urlaubsgarderobe unterkommt. Alternativ findet sie in einem der Dachschränke über dem Heckbett Platz.

Das Badezimmer gegenüber der Küche hat wahlweise ein kleines Aufstellfenster und serienmäßig ein ausklappbares Staufach. WC, Waschbecken und eine Duschvorrichtung kommen hier unter. Vorne befindet sich die Sitzgruppe, die hochwertig bepolstert ist und ein erweiterbarer Tisch.

In der Serienausstattung des Sondermodell 600 D ist bereits alles enthalten, was man für den Campingurlaub benötigt. Erweitern lässt sich die Ausstattung mit weiteren Paketen, wie etwa dem Chassis-Paket (2.290 Euro) mit Klimaanlage im Fahrerhaus, Tempomat und Beifahrer-Airbag. Mit dem Dachpaket (5.490 Euro) kann man ein Aufstelldach dazubestellen, damit das Fahrzeug vom Zwei- zum Vier-Personen-Camper wird. Weitere Pakete sind das Comfort- (1.490 Euro), Design- (1.190 Euro) oder Elektro-Komfort-Paket (539 Euro)

Vantourer Black & White (2020)

Basisfahrzeug: Fiat Ducato 2,3 Multijet

Länge/Breite/Höhe: 5,99/2,05/2,58 Meter

Sitz-/Schlafplätze: 4/2 (4 mit zusätzlichem Aufstelldach)

zulässige Gesamtmasse: 3,5 Tonnen

Preis: ab 43.900 Euro

Vantourer Activ

Der Activ auf Basis des Peugot Boxer kommt im klassischen Look daher. Auch hier gibt es den oben beschriebenen Grundriss 600 D, und den ganz ähnlich gebauten 600 L mit Längseinzelbetten. Die größte Version ist der 630 L mit Einzelbetten und 6,36 Metern Länge. Die kompakteste und leichteste Version ist der Vantourer Activ 540 D. Sein maximales Gesamtgewicht liegt bei 3,3 Tonnen, das sich auf 5,41 Meter Länge verteilt. Im Heck hält der kleinste Activ ein Querbett bereit. Sein Grundpreis liegt bei 43.190 Euro. Die größte Version kostet ab 48.980 Euro.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Promobil

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon