Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ein Airbus-Hubschrauber so edel wie ein Aston Martin

motor.at-Logo motor.at 05.01.2020 Redaktion motor.at

Das erste Ergebnis der Partnerschaft zwischen Airbus Corporate Helicopters und Aston Martin.

© Aston Martin

Der  Aston Martin Edition ACH130 ist das erste Ergebnis der kürzlich angekündigten Partnerschaft zwischen Aston Martin Lagonda und Airbus Corporate Helicopters. Der Hubschrauber wurde kürzlich in Courchevel vorgestellt.

Die Hubschrauber im Aston Martin Trimm sind in vier Außenlackierungen mit komplementären Innenausstattungen erhältlich und mit Aston Martin-Erkennungsmerkmalen versehen, beginnend mit dem legendären Aston Martin-Logo, die auf die Lederausstattung geprägt sind.

© Aston Martin

Innen ist die von den Sportwagen inspirierte Kabine mit reinem schwarzem Ultra-Wildleder und Ledern aus Oxford Tan, reinem Schwarz, Kormoran und Elfenbein verkleidet, aus denen der Kunde wählen kann. Auf der Rückseite der Vordersitze befindet sich in der Mitte des Sitzes das gleiche Brogue-Detail wie in einem DB11 und natürlich sind die Türen sind mit Leder bezogen.

Das Außendesign mit Stirling Green-Motiven weist einen gemalten Farbverlauf auf, der auf der Unterseite des Hubschraubers mit Skyfall Silver um die Motorhauben in Jet Black übergeht. Weitere Außenlackierungen sind in bekannten  Aston Martin-Lackierungen erhältlich, einschließlich Xenon-Grau, Arizona oder Ultramarinschwarz.

© Aston Martin

In jedem dieser Special Edition-Hubschrauber befindet sich auf der Instrumententafel eine Plakette mit den Partnerschaftslogos, der Editionsnummer und dem Namen des Besitzers - falls gewünscht.

Der ACH130 bietet Platz für sechs Passagiere und kommt auf eine Reichweite von 643 Kilometern.

| Anzeige
| Anzeige

More from motor.at

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon